Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Druckerei Flawil AG führt Akzidenzdruck der Huber PrintPack AG und Zeitschriftenverlag Huber fort – K+D sichert Zukunft des Verpackungsdrucks



Reiseführer kostenlos anfordern!

Druckerei Flawil AG führt Akzidenzdruck der Huber PrintPack AG und Zeitschriftenverlag Huber fort – K+D sichert Zukunft des Verpackungsdrucks

Kategorie: Medien | Eingetragen am 21. September 2007 um 17:45 Uhr

Flawil, Frauenfeld und St. Gallen, 17. September 2007 – Das Ostschweizer Druck- und
Verlagshaus Druckerei Flawil AG übernimmt per 1. November 2007 den Bereich Akzidenzdruck der Huber PrintPack AG in Frauenfeld. Im Verlauf des vierten Quartals 2007 wird die Produktion an den neuen Standort Flawil verlegt.

Zeitgleich mit dem Akzidenzdruck geht auch der Zeitschriftenverlag von Huber & Co. an die
Druckerei Flawil AG über.

Die Druckerei Flawil AG, die unter anderem die Tageszeitung Wiler Zeitung sowie mehrere Wochenzeitungen herausgibt, führt den Zeitschriftenverlag in der neu gegründeten Huber Print AG mit den bisherigen Mitarbeitenden in Frauenfeld weiter. Insgesamt werden 39 Mitarbeitende und sechs Lernende von der Druckerei Flawil AG weiterbeschäftigt, davon rund 14 Mitarbeitende am Standort Frauenfeld. Vom Verkauf des Zeitschriftenverlages ausgenommen ist TIRtransNews.

Das St. Galler Familienunternehmen K+D AG übernimmt auf den 1. November 2007 den Bereich Verpackungsdruck der Huber PrintPack AG und führt diesen an den beiden Standorten St. Gallen und Liebefeld (Bern) weiter. Gleichzeitig investiert K+D mehr als sieben Millionen Franken in die weitere Modernisierung des Maschinenparks am Hauptsitz in St. Gallen. Die Kunden der K+D AG sowie der bisherigen Huber PrintPack AG profitieren damit von GMP-konformen (Good Manufacturing Practice) Verpackungsprodukten, die mit Maschinen neuester Generation produziert werden.

Mit der Übernahme des Verpackungsdrucks der Huber PrintPack AG rundet die K+D AG ihr Dienstleistungsangebot und ihr Kundenportfolio in den angestammten strategischen Geschäftsfeldern ab. 22 Mitarbeitende und zwei Lernende der Huber PrintPack AG werden von K+D AG weiterbeschäftigt.

Mit der Übernahme durch die beiden Traditionsunternehmen Druckerei Flawil AG sowie K+D AG wird die Fortführung des Verpackungs- und Akzidenzdruckgeschäfts der Huber PrintPack AG in der Ostschweiz sowie rund 80 Vollzeitstellen langfristig gesichert. Die Huber & Co. AG plant zudem Gespräche mit möglichen Käufern für den Geschäftsbereich Huber PrintShop in Frauenfeld mit 6 Mitarbeitenden. Bei der Huber-Gruppe werden im Zuge des Verkaufs, unter Vorbehalt der gesetzlichen Mitwirkungsrechte der Mitarbeitenden, rund 40 Vollzeitstellen
abgebaut. Das Unternehmen hat die Betriebskommission und die Mitarbeitenden der Huber PrintPack AG sowie Vertreter der Gewerkschaften Comedia und Syna zu Verhandlungen über einen angemessenen Sozialplan eingeladen und wird die Mitarbeitenden bei der Stellensuche
unterstützen. Den betroffenen Lehrlingen wird die Fortführung der Lehre bis zum Lehrabschluss garantiert.

Vom Verkauf des Druck- und Zeitschriftenbereichs nicht betroffen sind die Geschäftsbereiche Backslash und Buchverlag Huber.

Druckerei Flawil AG
Die Druckerei Flawil AG ist ein dynamisches Druck- und Verlagsunternehmen mit grosser Tradition in der Ostschweiz. Mit 110 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wird ein Umsatz von CHF 20 Mio. erwirtschaftet. Das Unternehmen, das auf die Gründung der Buchdruckerei Flawil im
Jahre 1897 zurückgeht, ist heute im Besitz von verschiedenen, langfristig orientierten Einzelaktionären. Im Jahre 1992 wurde ein moderner Neubau an der Burgauerstrasse in Flawil errichtet, der nun Platz für den Druckbetrieb der Huber PrintPack AG bietet. In den vergangenen
Jahren wurden zukunftsgerichtete Investitionen getätigt. Modernste Einrichtungen und professionelle Mitarbeiter prägen das Unternehmen. Die international tätige Kundschaft der Druckerei Flawil AG mit anspruchsvollen Printprodukten setzt bewusst auf die Druckerei mit Format.

Die Druckerei Flawil AG ist auch im Verlagswesen tätig und Herausgeberin der täglich erscheinenden Wiler Zeitung, dazu kommen mehrere Wochenzeitungen. Im Verlag werden zusätzlich verschiedene Zeitschriften produziert.

Weitere Informationen: www.dfag.ch

K+ D AG
Das St. Galler Familienunternehmen K+D AG wurde 1883 gegründet und ist seit 1934 im Besitz und in der Führungsverantwortung der Familie Kuhn. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von GMP konformen (Good Manufacturing Practice), veredelten und fälschungssicheren Verkaufsverpackungen aus Karton für die Pharma- und Kosmetikindustrie sowie für ausgewählte Non Food Märkte. Das Unternehmen ist gesamtschweizerisch und im angrenzenden Ausland tätig und beschäftigt an seinem Hauptsitz in St.Gallen und in seiner Filiale in Bern neu knapp 100 Mitarbeiter und erzielt einen Umsatz von über 24 Mio CHF.

K+D ist in der Schweizer Verpackungsindustrie seit Jahren ein technologischer und prozessorientierter Innovator. K+D war europaweit das erste Unternehmen, das sich 2004 nach ISO 15378 (Verpackungen für Medizinalprodukte; GMP) zertifizierte. Sie ist im weiteren seit 1993 nach ISO 9001 (Qualität) und seit 1998 – ebenfalls europaweit als erste Verpackungsdruckerei – nach ISO 14001 (Umwelt) zertifiziert.
2004 übernahm K+D das Verpackungsgeschäft der E. Suter AG in Bern-Li ebefeld.

Letztes Jahr investierte K+D in eine sechs Farbenoffsetdruckmaschine mit Doppellackwerk und Inline-Kaltfolierung (Schweizer Premiere).
Weitere Informationen: www.kud.ch

Quelle: Tamedia AG



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.