Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Informationen zum Geschäftsverlauf im dritten Quartal 2007



Reiseführer kostenlos anfordern!

Informationen zum Geschäftsverlauf im dritten Quartal 2007

Kategorie: Wirtschaft | Eingetragen am 31. Oktober 2007 um 09:34 Uhr

EFG International veröffentlicht Kennzahlen für das dritte Quartal sowie weitere Informationen zum allgemeinen Geschäftsverlauf.

Stand per 30. September 2007:

  • Die Anzahl der Kundenberater (CROs) – inkl. angekündigter (und inzwischen abgeschlossener) Akquisitionen – betrug 498 (von 469 am 30. Juni 2007). Dies ist ein Anstieg um 29 CROs und entspricht einer Zunahme um einen Drittel gegenüber dem Vorjahr.
  • Die verwalteten Kundenvermögen stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 34% auf CHF 87,0 Mia. Im Vergleich zum 30. Juni 2007 nahmen sie marginal zu. In den ausgewiesenen Zahlen sind ungefähr CHF 5,2 Mia. verwahrte EFG International Aktien enthalten, die nicht zu den frei handelbaren Titeln an der Schweizer Börse SWX gehören. Die verwalteten Vermögen beinhalten auch die angekündigten Übernahmen von Bull Wealth Management Group Inc. in Kanada (CHF 1,5 Mia.) und Ashby London Limited in Grossbritannien (CHF 0,4 Mia.). Die im Juni und August 2007 angekündigten Akquisitionen wurden beide im Oktober abgeschlossen.
  • Die marginale Veränderung der verwalteten Kundenvermögen im dritten Quartal setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen: die angekündigte Akquisition von Ashby London Limited (CHF 0,4 Mia.), Veränderung von gesperrten EFG International Aktien (CHF -0,4 Mia.) ungefähr CHF -1,4 Mia. durch Währungseffekte und Marktperformance (primär durch negative US-Dollar Währungseffekte) und Netto-Neugeldzufluss von ungefähr CHF 1,5 Mia. (Kundendarlehen im Quartal unverändert). Der Gesamtanstieg an Neugeldern und Kundenkrediten im bisherigen Jahresverlauf beträgt CHF 9,5 Mia. (Kredite: CHF 1,6 Mia.), ein Anstieg um 22% im Vergleich zum Vorjahr.

Das dritte Quartal 2007 war von Turbulenzen im internationalen Finanzmarktgeschehen geprägt. EFG International hat keine Verluste durch Positionen im Subprime-Hypothekensegment oder durch die Verunsicherung am Kreditmarkt zu verzeichnen. Allerdings wirkten sich das Marktumfeld und die Dollarschwäche auf die Wachstumsrate bei den verwalteten Kundenvermögen aus und hat auch die Aktivität der Kunden beeinflusst. Im vergangenen Quartal investierten die CROs viel Zeit in die Beratung von Kunden, die sich um die allgemeinen Marktverhältnisse sorgten. Im Zusammenspiel dieser Faktoren blieben die Neugeldzuflüsse hinter denjenigen der Vorquartale zurück.

Die globalen Finanzmärkte sind immer noch geprägt von Unsicherheit, allerdings kehrt allmählich wieder etwas Beruhigung ein. Die ersten Anzeichen für die Entwicklung der verwalteten Kundenvermögen im vierten Quartal stimmen EFG International zuversichtlich und die Entwicklung von den meisten anderen Kennzahlen ist robust.
Insgesamt bleibt EFG International zuversichtlich, dass die strategischen Ziele für 2007 und 2008 erreicht werden. Dies beruht auf der bestmöglichen Einschätzung des organischen Wachstums und Aktivitäten in verschiedenen Bereichen:

  • In allen wichtigen Geschäftsregionen werden aktiv neue Geschäftsinitiativen vorangetrieben und die Pipeline für CRO Rekrutierung ist weiterhin gut gefüllt.
  • Wie in diesem Monat bereits bekannt gegeben, hat EFG International eine neue Unternehmung, EFG Financial Products, gegründet. Damit soll dem vermehrten Wunsch der Kundschaft nach intern entwickelten Lösungen, welche einen Mehrwert bieten, entsprochen werden, vor allem in sich schnell verändernden und mitunter komplexen Produktbereichen wie Strukturierte Produkte. Die neue Unternehmung wird seine Geschäftsaktivität im Dezember 2007 aufnehmen und wird dank einer führenden Technologie-Plattform wettbewerbsfähige Finanzprodukte offerieren. Zunächst werden nur strukturierte Produktlösungen auf dem Schweizer Markt für Privat- und institutionelle Kunden angeboten.
  • Zum jetzigen Zeitpunkt prüft EFG International eine stattliche Anzahl potenzieller Transaktionen. Die Verhandlungen mit einigen Kandidaten sind schon weit fortgeschritten und in mehreren Fällen ist bereits eine Übereinkunft in Bezug auf die finanziellen Rahmenbedingungen erzielt worden, die vertraglichen Einzelheiten werden zur Zeit noch ausgehandelt. EFG International bleibt daher zuversichtlich, das Akquisitionsziel für 2007 zu erreichen. Akquisitionen werden weiterhin sehr konsequent geprüft. So wurden unlängst potenzielle Akquisitionsobjekte aufgrund unterschiedlicher Preisvorstellungen bzw. ungenügenden Garantien und Zusicherungen der Verkäufer zurückgewiesen. Auch gibt es Anzeichen für grösseren Realismus seitens der Verkäufer, was für die Zukunft zuversichtlich stimmt.

Investor Relations
+41 44 212 7377
investorrelations@efginternational.com

Quelle: EFG International



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.