Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » PSP Swiss Property: Die eingeleiteten Massnahmen zum Leerstandsabbau zeigen Wirkung.



Reiseführer kostenlos anfordern!

PSP Swiss Property: Die eingeleiteten Massnahmen zum Leerstandsabbau zeigen Wirkung.

Kategorie: Immobilien | Eingetragen am 23. November 2007 um 10:22 Uhr

In der Berichtsperiode Januar bis September 2007 hat die PSP Swiss Property ihre Ertragskraft gegenüber der entsprechenden Vorjahresperiode deutlich erhöht: Der Reingewinn stieg um 24.0% auf CHF 179.7 Mio., der Gewinn pro Aktie erhöhte sich um 28.8% auf CHF 4.11. Auch der Reingewinn ohne Bewertungseffekte aus dem Kerngeschäft – d.h. ohne Einkünfte aus dem ausgelaufenen WTF-Joint-Venture und dem verkauften Geschäftbereich „Immobilienbewirtschaftung für Drittkunden“ – ist markant gestiegen, nämlich um 15.2% auf CHF 82.8 Mio. Per Ende September 2007 betrug der NAV pro Aktie CHF 57.20, 1.7% mehr als Ende 2006 (CHF 56.25). Der NAV vor latenten Steuern stieg um 3.5% auf CHF 65.78 (Ende 2006: CHF 63.53).

Nachhaltiger Leerstandsabbau erwartet
Die Leerstandsquote von 14.7% per Ende Juni 2007 konnte per Ende September 2007 um 1.1%-Punkte auf 13.6% gesenkt werden; dies entspricht zusätzlichen Mieteinnahmen von rund CHF 3.4 Mio. p.a. Der Leerstandsabbau wurde hauptsächlich durch erfolgreiche Neuvermietungen in diversen Liegenschaften in Zürich und Basel erzielt. Massgebend dafür waren der Verkauf des Geschäftsbereichs Immobilienbewirtschaftung für Drittkunden, die Stärkung der Vermietungsaktivitäten und die Nutzung der Synergien zwischen Immobilien-Asset- Management und Bewirtschaftungstätigkeiten. Höhere Investitionen in einzelnen Liegenschaften zur Steigerung ihrer Attraktivität sollten den nachhaltigen Leerstandsabbau weiter vorantreiben. Per Jahresende wird eine Leerstandsquote von unter 12% erwartet.

Immobilienportfolio
Seit Ende 2006 wurden im Rahmen der Portfoliobereinigung neun nicht-strategische Objekte veräussert. Mit einem Immobilienportfoliowert von CHF 4.9 Mrd. per Ende September 2007 behauptet PSP Swiss Property ihre klare Marktführerschaft.

Um die Transparenz weiter zu erhöhen, publiziert die PSP Swiss Property ihre konsolidierten Gruppenergebnisse ab sofort quartalsweise. Der Quartalsbericht Q3 2007 ist der erste in der Geschichte der PSP Swiss Property seit ihrer Gründung im Jahr 1999. PricewaterhouseCoopers hat zum konsolidierten Quartalsabschluss per Ende September 2007 eine prüferische Durchsicht (Review) vorgenommen.

Der Quartalsbericht Q3 2007 ist unter www.psp.info als PDF-Dokument verfügbar.

Quelle: PSP Swiss Property



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.