Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Jelmoli Holding leitet rechtliche Schritte gegen das Käuferkonsortium des Immobilienportfolios ein



Reiseführer kostenlos anfordern!

Jelmoli Holding leitet rechtliche Schritte gegen das Käuferkonsortium des Immobilienportfolios ein

Kategorie: Immobilien | Eingetragen am 5. Dezember 2007 um 09:53 Uhr

Die Jelmoli Holding leitet eine Klage auf Erfüllung des Kaufvertrages ein, um den Vertragsbruch eines am 31. Juli dieses Jahres vereinbarten Verkaufs eines Immobilienportfolios zu ahnden. Jelmoli und ein Käuferkonsortium bestehend aus den Unternehmen Blenheim Properties, Delek Global Real Estate und Delek Belron International hatten im Juli die Einigung über eine Transaktion in Höhe von CHF3.4 Mrd. bekannt gegeben, doch verweigerten die Käufer in der Folge den Vollzug des Verkaufsvertrags. Jetzt klagt Jelmoli das Käuferkonsortium auf Bezahlung des ganzen, gemäss Kaufvertrag geschuldeten Headline Price zuzüglich Zinsen ein.

Der Rückzug des Käuferkonsortiums erfolgte ohne rechtliche Grundlage im Kaufvertrag und stellt einen offensichtlichen Vertragsbruch dar. Die Vollzugsverweigerung durch das Käuferkonsortium ist ein für die Schweiz bislang einzigartiger Missbrauch. Die Käufer begründen ihre Vollzugsverweigerung mit den neuen Bedingungen auf den internationalen Kreditmärkten (vgl. Medienmitteilung vom 20.September und 25. Oktober 2007), doch enthält die Vereinbarung keine Klauseln, welche dem Käuferkonsortium einen Rückzug erlauben würde.

Gestützt auf rechtliche Abklärungen in mehreren Ländern hat die Jelmoli Holding ihre Anwälte instruiert, Klage gegen das Käuferkonsortium einzuleiten. Die vorbereitenden Schritte werden in Kürze abgeschlossen.


Quelle: Jelmoli Holding AG



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.