Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Luzerner Kantonalbank: Steigerung Konzerngewinn um 6.6 % auf 149.9 Millionen Franken



Reiseführer kostenlos anfordern!

Luzerner Kantonalbank: Steigerung Konzerngewinn um 6.6 % auf 149.9 Millionen Franken

Kategorie: Finanzen | Eingetragen am 29. Februar 2008 um 10:31 Uhr

Die Luzerner Kantonalbank (LUKB) schliesst das Geschäftsjahr 2007 mit einem Konzerngewinn von 149.9 Millionen Franken ab. Das entspricht einer Steigerung von 6.6 % gegenüber dem Vorjahr. „Das Resultat bestätigt unsere risikobewusste und auf langfristigen Erfolg ausgerichtete Strategie“, so die Beurteilung von LUKB-CEO Bernard Kobler. Der Verwaltungsrat beantragt der Generalversammlung der LUKB zum vierten Mal in Serie eine Erhöhung der Ausschüttung, und zwar von 9 auf 10 Franken pro Namenaktie.

„Wir sind strategisch auf gutem Kurs – die Erträge sind breit abgestützt, die Kosten inkl. Risikokosten sind unter Kontrolle“- mit diesen Worten fasste LUKB-CEO Bernard Kobler die Gründe für das gegenüber dem Vorjahr weiter verbesserte Ergebnis zusammen.

In allen drei Ertragssparten konnte die Luzerner Kantonalbanken zulegen: Der Ertrag aus dem Zinsengeschäft stieg um 1.3 % auf 280.6 Millionen Franken, der Ertrag aus dem Kommissionsgeschäft um 5.7 % auf 128.7 Millionen Franken und der Erfolg aus dem Handelsgeschäft konnte mit 36.0 Millionen Franken gar einen neuen Rekordwert verbuchen (plus 27.4 %). Der Geschäftsaufwand stieg um 5.6 % auf 217.7 Millionen Franken.

Gemäss Kobler liegt diese Aufwandsteigerung innerhalb der Budgetvorgaben: „Beim Personalaufwand ist der Zuwachs einerseits auf einmalige Zusatzaufwendungen für den bevorstehenden Informatik-Plattformwechsel (befristete Pensen) und anderseits auf den personellen Ausbau im Vertrieb zurückzuführen.“ Der aktuelle Personalbestand der LUKB liegt mit seinen 990.0 Pensen denn auch um 35 Pensen höher als im Vorjahr.

Quelle: Luzerner Kantonalbank



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.