Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Informationen im Nachgang zum Tramunfall bei der Markthalle



Reiseführer kostenlos anfordern!

Informationen im Nachgang zum Tramunfall bei der Markthalle

Kategorie: Verkehr/Logistik | Eingetragen am 2. April 2008 um 16:27 Uhr

Bei der heftigen Kollision vom 1. April 2008 zwischen einem italienischen Reisecar und einem Tramkurs der Linie 16 wurde durch die Wucht der
Kollision der Motorwagen des Tramzuges umgekippt. Die BVB bedauert, dass bei diesem Unfall sieben Fahrgäste und der Wagenführer verletzt
worden sind. Die BVB ist froh, dass die Verletzungen nicht schwer sind.

Die Kreuzung Markthalle stellt wie viele andere Orte mit intensivem Verkehr an alle Verkehrsteilnehmer hohe Anforderungen. Leichtere Kollisionen sind auch hier schon vorgekommen, der gestrige Unfall war in seiner Heftigkeit aber eine Ausnahme. Ein Unfall, bei welchem ein Fahrzeug der BVB umkippte, ist seit vielen Jahren nicht passiert und erfordert das Zusammentreffen wirklich vieler unglücklicher Umstände.

Der gestrige Unfall ereignete sich um15.16 h, der Betrieb konnte ab ca. 20.30 Uhr wieder normalisiert werden. Die Linien 1, 2, 6, 8 und 16 waren betroffen, da der Strom für den BVB-Betrieb im Gebiet der Markthalle ausgeschaltet werden musste. Die betroffenen Linien wurden umgeleitet bzw. verkürzt gefahren und wo möglich durch Busse ersetzt. Hilfreich war auch die Linie 50, welche alle Haltestellen bediente.

Für die BVB waren gestern insgesamt etwa 20 Mitarbeiter in unterschiedlichen Funktionen im Einsatz, um den Unfall und dessen Auswirkungen auf den Betrieb zu bewältigen (Fahrleitung, Platz- und Sicherungsdienst, Zusatzeinsätze). Die Erstbetreuung der verletzten und unverletzten Fahrgäste wurde wie üblich durch die Polizei sichergestellt, diejenige der betroffenen BVB-Mitarbeiter durch ausgebildete BVB-Mitarbeiter. Die BVB wird auch den Verletzten mit Betreuungsmassnahmen zur Verfügung stehen.

Der Schaden am Fahrzeug Nr. 457 ist noch nicht bezifferbar, für die BVB ist momentan noch unklar, ob das Fahrzeug wieder in Betrieb genommen werden kann.

Quelle: Basler Verkehrs-Betriebe



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.