Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Zürcher Immobilienpreise bleiben stabil



Reiseführer kostenlos anfordern!

Zürcher Immobilienpreise bleiben stabil

Kategorie: Finanzen, Immobilien | Eingetragen am 16. April 2008 um 11:01 Uhr

Im ersten Quartal 2008 tendierten die Wohneigentumspreise im Kanton Zürich
seitwärts. Mit Optionen auf den Zürcher Wohneigentumsindex (ZWEX) ermöglicht
die Zürcher Kantonalbank (ZKB) die Partizipation an künftigen Preissteigerungen
und die Absicherung gegen fallende Wohnimmobilienpreise.

Die Preise von Zürcher Wohneigentum sind im ersten Quartal 2008 im Vergleich zum Vorquartal
konstant geblieben. Der Zürcher Wohneigentumsindex (ZWEX) liegt auf dem Stand von
212.52 Punkten. Bezogen auf das Vorjahresquartal hat sich Wohneigentum um 4.2 Prozent
verteuert. Seit 2000 sind die Wohneigentumspreise kantonsweit um durchschnittlich 20 Prozent
gestiegen.

Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) publiziert den ZWEX seit Februar 2006. Zu diesem Zeitpunkt
lancierte die ZKB auch die ersten Immobilienderivate in der Schweiz. Seit Januar 2008 sind
Call- und Put-Optionen auf den ZWEX an der Börse kotiert. Die ZKB bietet dem Publikum damit
flexible Instrumente zur Investition in Immobilien und zur Absicherung von Liegenschaftspreisen.
Der qualitätsbereinigte Immobilienpreisindex wird von der IAZI AG auf der Basis von rund
17’000 Transaktionen von Einfamilienhäusern und Stockwerkeigentum quartalsweise berechnet.

Quelle: Zürcher Kantonalbank



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.