Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Vontobel-Gruppe mit stabiler Dividende von CHF 2.-



Reiseführer kostenlos anfordern!

Vontobel-Gruppe mit stabiler Dividende von CHF 2.-

Kategorie: Finanzen | Eingetragen am 22. April 2008 um 19:08 Uhr

Die Aktionäre der Vontobel Holding AG haben an der Generalversammlung vom 22. April 2008 der beantragten Dividende von CHF 2.- pro Aktie zugestimmt. Dr. Urs Widmer (Präsident), Bruno Basler, Peter Quadri, Heinz Roth, Dr. Pierin Vincenz und Heinrich Wegmann wurden als Mitglieder des Verwaltungsrates wiedergewählt.

An der heutigen Generalversammlung genehmigten die Aktionäre der Vontobel Holding AG Jahresbericht, Jahresrechnung und Konzernrechnung 2007 und erteilten den Mitgliedern des Verwaltungsrates und der Geschäftsführung Entlastung.

Die Aktionäre stimmten der für das Geschäftsjahr 2007 beantragten Dividende von CHF 2.- pro Aktie zu. Die Auszahlung der Dividende erfolgt am 25. April 2008.

Um den modernsten Governance-Anforderungen zu entsprechen, wurde letztes Jahr die Amtsdauer der VR-Mitglieder auf ein Jahr festgelegt. Entsprechend wurden Dr. Urs Widmer (Präsident), Bruno Basler, Peter Quadri, Heinz Roth, Dr. Pierin Vincenz und Heinrich Wegmann für eine einjährige Amtsdauer wiedergewählt.

In seiner Präsidialadresse thematisierte Dr. Urs Widmer die jüngsten Ereignisse in der Bankenwelt. Bezüglich der Finanzkrise stellte der Verwaltungsratspräsident nochmals klar: „Die Vontobel-Gruppe hatte und hat kein direktes Exposure zum amerikanischen Hypothekarmarkt. Unser auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Geschäftsmodell hat sich bewährt. Entsprechend ist auch unser Kompensationsmodell ausgerichtet. Ein langfristiges Anreizsystem nur für das Topmanagement greift zu kurz. Alle Mitarbeitenden müssen mit ihrem Bonus ein Interesse an einer langfristig guten Geschäftsentwicklung haben. Bei Vontobel zahlt sich nachhaltiger Erfolg auf allen Stufen aus.“

Herbert J. Scheidt, CEO der Vontobel-Gruppe, erläuterte neben dem Geschäftsabschluss 2007 insbesondere die Prioritäten im laufenden Geschäftsjahr: „Die anhaltende Finanzkrise dürfen wir nicht ausser Acht lassen, denn die starken Wertschwankungen an den Finanzmärkten sind auch für uns spürbar. Daher gilt unser Augenmerk einem stringenten Kostenmanagement, das aber den notwendigen Freiraum lässt, Opportunitäten zu nutzen. Gleichzeitig werden wir unsere Wachstumsinitiativen fortführen und insbesondere unsere Aktivitäten in Deutschland, Spanien und Osteuropa vorantreiben.“

Quelle: Vontobel-Gruppe



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.