Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Fortsetzung des hohen organischen Wachstums



Reiseführer kostenlos anfordern!

Fortsetzung des hohen organischen Wachstums

Kategorie: Industrie | Eingetragen am 25. April 2008 um 07:34 Uhr

Im ersten Quartal 2008 setzte sich der gute Geschäftsgang von Bucher Industries fort. Der Umsatz stieg um 20% auf CHF 661 Mio. und der Auftragseingang um 19% auf CHF 745 Mio. Das organische Wachstum betrug 21%.

In den ersten drei Monaten des Jahres blieb die Nachfrage in allen Tätigkeitsgebieten von Bucher Industries hoch. Der Konzern steigerte den Umsatz um 20.4%, währungsbereinigt um 24.3%, auf CHF 661.4 Mio. Dabei trug die per 1. Januar 2008 akquirierte Monarch Hydraulics 3.2% zum Wachstum des Konzerns bei. Die Schwäche des US Dollars, des britischen Pfunds sowie des Euros belasteten im ersten Quartal 2008 die Umsatzentwicklung in Schweizer Franken. Der Auftragseingang übertraf mit CHF 745.4 Mio. den Wert der Vorjahresperiode um 18.6%, währungsbereinigt um 22.5%.

Kuhn Group konnte das weiterhin gute Marktumfeld nutzen und erzielte mit spezialisierten Landmaschinen einen Umsatz von CHF 291.1 Mio. Damit übertraf die Division den Wert der Vergleichsperiode 2007 um 19.6%, währungsbereinigt um 24.4%. Bei dieser hohen Wachstumsrate ist zu berücksichtigen, dass das erste Quartal 2007 auf dem Niveau des ersten Quartals 2006 lag. Der Auftragseingang stieg um 31.8%, währungsbereinigt um 37.2%, auf CHF 317.0 Mio. Die gute Entwicklung der wichtigen Märkte Europa und Nordamerika trug massgeblich zum Wachstum bei.

Bucher Municipal steigerte mit Kommunalfahrzeugen im ersten Quartal 2008 in einem auf hohem Niveau liegenden Marktumfeld den Umsatz um 13.0%, währungsbereinigt um 17.9% auf CHF 134.4 Mio. Der Auftragseingang von CHF 143.8 Mio. lag währungsbereinigt um 3.8% über dem hohen Vorjahresquartal. In Schweizer Franken lag er um 1.1% unter dem Wert des Vorjahres.

Bucher Process erhöhte mit Anlagen für die Wein- und Fruchtsaftproduktion den Umsatz um 82.6%, währungsbereinigt 83.5%, auf CHF 23.3 Mio. Ein Teil des Umsatzvolumens geht auf Lieferungen im Rahmen eines chinesischen Grossauftrags für Anlagen zur Herstellung von Apfelsaftkonzentrat zurück. Der Auftragseingang von CHF 44.7 Mio. nahm gegenüber der Vorjahresperiode um 15.8% zu.

Bucher Hydraulics war mit hydraulischen Komponenten und Systemlösungen in einem weiterhin stark wachsenden Marktumfeld tätig. Die Division steigerte im ersten Quartal 2008 den Umsatz um 40.6%, währungsbereinigt um 44.5%, auf CHF 133.3 Mio. Bereinigt um die Akquisition von Monarch Hydraulics sowie um Währungen betrug die Umsatzzunahme 23.6%. Der Auftragseingang übertraf mit CHF 141.4 Mio. den Vorjahreswert um 36.6%, währungs- und akquisitionsbereinigt um 20.7%. Der gezielte Ausbau der Kapazitäten wird wie vorgesehen vorangetrieben.

Emhart Glass hielt im ersten Quartal 2008 praktisch das Rekordniveau der Vorjahresperiode und erzielte mit Maschinen und Anlagen für die Herstellung von Glasbehältern einen Umsatz von CHF 80.8 Mio. und einen Auftragseingang von CHF 98.8 Mio. Gegenüber den hohen Vorjahreswerten nahmen der Umsatz um 1.3%, währungsbereinigt um 0.6% und der Auftragseingang um 2.1% ab.

Der Konzern erwartet im laufenden Jahr insgesamt ein weiterhin freundliches konjunkturelles Umfeld auf dem hohen Niveau des Vorjahres. Die Auswirkungen der Finanzkrise und die Entwicklung der Währungen erschweren jedoch die Sicht auf das laufende Jahr. Unsere Tätigkeitsgebiete sind in robuster Verfassung und sind weder direkt noch in besonderem Masse von der Finanzkrise betroffen. Wir erwarten deshalb ein erfreuliches organisches Wachstum, das aber unter den sehr guten Werten des ersten Quartals 2008 liegen dürfte.
Bucher Industries bestätigt deshalb die Aussichten für das gesamte Geschäftsjahr und erwartet eine weitere, jedoch weniger markante Zunahme des Umsatzes, Betriebs- und Konzernergebnisses.

Bucher Industries feierte im Jahr 2007 das 200-jährige Jubiläum der Erfolgsgeschichte von der Schmiede zum weltweit tätigen Technologiekonzern mit führenden Marktstellungen in Spezialgebieten des Maschinen- und Fahrzeugbaus. Die heutigen Aktivitätsgebiete umfassen spezialisierte Landmaschinen, Kommunalfahrzeuge, Produktionsanlagen für Wein und Fruchtsaft, Hydraulikkomponenten sowie Produktionsanlagen für die Glasbehälterindustrie. Das Unternehmen ist an der Schweizer Börse kotiert (SWX: BUCN).

Quelle: Bucher Industries AG



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.