Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Quartalsergebnis im Rahmen des Jahresausblicks



Reiseführer kostenlos anfordern!

Quartalsergebnis im Rahmen des Jahresausblicks

Kategorie: Industrie | Eingetragen am 6. Mai 2008 um 06:33 Uhr

Quadrant konnte in einem weiter verunsicherten konjunkturellen Umfeld und trotz der dieses Jahr ins erste Quartal fallenden Osterfeiertage ihren Umsatz in Lokalwährungen im ersten Quartal 2008 leicht steigern. Die starke Abschwächung des US-Dollars und des Euros bewirkten aber, dass der in Schweizer Franken ausgewiesene Nettoererlös mit CHF 203.5 Millionen tiefer ausfiel als im Vorjahr (Vorjahr 215.9 Millionen; Veränderung -6%; währungsbereinigt +1%). Auch der Ebitda litt unter negativen Währungseinflüssen und belief sich auf CHF 26.8 Millionen (29.3 Millionen), was aber immer noch eine Ebitda-Marge von 13.2% (13.6%) ergab. Währungsbereinigt lag die Ebitda-Marge auf Vorjahresniveau.

Der Konzernbereich High-Performance Plastics (82% des Umsatzes) vermochte mit einem währungsbereinigten Umsatzwachstum von 3% erneut den rezessiven Tendenzen zu widerstehen. Unterstützend wirkte die erstmalige Konsolidierung der Quadrant EPP Japan. Als Folge der nach wie vor verhaltenen wirtschaftlichen Entwicklung in Nordamerika sowie leicht rückläufiger Umsätze mit den nicht konsolidierten Joint Ventures stagnierte der währungsbereinigte organische Umsatz. Im Konzernbereich Plastic Composites/Kabelschutzrohre (18% des Umsatzes) verursachten einerseits die Automobilaktivitäten, die derzeit projektbedingt unter einer schwachen Nachfrage leiden, im Vergleich zum (umsatzstärksten) Vorjahresquartal eine nicht unerwartete Umsatzreduktion um 9% (währungsbereinigt -7%). Andererseits konnte aber gegenüber dem 4. Quartal 2007 mit +12% (Vorjahr +10%) eine verbesserte saisonale Steigerung konstatiert werden.

Die Geschäftsentwicklung im weiteren Jahresverlauf hängt davon ab, ob und wie stark sich in den USA die rezessiven Tendenzen verstärken und auf weitere Weltmärkte ausweiten. Dank ihrer breiten Abstützung und ihres nicht vorwiegend umsatzgetriebenen Geschäftsmodells kann für Quadrant zumindest währungsbereinigt weiterhin von einer leicht positiven Entwicklung ausgegangen werden.

Mit Standorten in 18 Ländern erzielt Quadrant als global führender Hersteller von hochwertigen thermoplastischen Werkstoffen in Form von Halbzeugen und Fertigteilen einen Jahresumsatz von rund CHF 800 Millionen. Die von weltweit mehr als 2’400 Mitarbeitern hergestellten und vertriebenen technischen Kunststoffe und Composites sind Metallen und anderen Werkstoffen bezüglich ihres Leistungsprofils überlegen und werden in einer zunehmenden Anzahl von Anwendungen vorwiegend in der Investitionsgüterindustrie eingesetzt. Zusammen mit Marktführern aus verschiedensten Kundenmärkten entwickelt Quadrant laufend neue Anwendungsgebiete. Mit ihrer klaren strategischen Fokussierung und Ausrichtung erzielt Quadrant seit der Gründung im Jahr 1996 nachhaltige Mehrwerte für Kunden und Aktionäre und ist bestens gerüstet, ihre führende Marktstellung auch in Zukunft weiter auszubauen.

Quelle: Quadrant



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.