Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Meyer Burger plant durch den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der französischen EMIX SA ihr Angebot entlang der Wertschöpfungskette zu verstärken und die Lücke der Kristallisation zu schliessen



Reiseführer kostenlos anfordern!

Meyer Burger plant durch den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der französischen EMIX SA ihr Angebot entlang der Wertschöpfungskette zu verstärken und die Lücke der Kristallisation zu schliessen

Kategorie: Dienstleister | Eingetragen am 21. Juli 2008 um 06:31 Uhr

Meyer Burger hat einen bedingten Kaufvertrag für den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung von ca. 76% des Aktienkapitals an dem französischen Unternehmen EMIX SA, mit Sitz in St-Maurice La Souterraine (F) unterzeichnet. EMIX ist auf die Herstellung von multikristallinen Siliziumblöcken spezialisiert und hat ein Verfahren entwickelt, mit dem endlos Siliziumblöcke in neuartigen Dimensionen hergestellt werden können und somit markante Rohmaterial- und Energieeinsparungen möglich sind. Das Unternehmen produziert auf den eigenentwickelten Kristallisationsanlagen Siliziumblöcke für Kunden in Europa und Asien und erzielte im Geschäftsjahr 2007 einen Umsatz von rund EURO 4 Mio. EMIX beschäftigt derzeit 25 Mitarbeitende. Mit der geplanten Akquisition soll das Portfolio der Meyer Burger Gruppe entlang der kompletten Wertschöpfungskette erweitert und gestärkt und die Lücke der Kristallisation geschlossen werden. EMIX soll von den bisherigen geschäftsführenden Eigentümern und mit den bestehenden Mitarbeitenden weitergeführt werden. Über den vorgesehenen Kaufpreis haben die beiden Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion soll noch im Herbst 2008 abgeschlossen werden.

Meyer Burger Technology AG (SWX Swiss Exchange: MBTN) gab heute bekannt, dass sie einen bedingten Kaufvertrag für den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung von ca. 76% des Aktienkapitals der EMIX SA unterzeichnet hat. EMIX, mit Sitz in St-Maurice La Souterraine (Region Limousin/F), wurde im November 2002 gegründet. Das Unternehmen ist in Europa vor allem in Deutschland und Frankreich tätig sowie in Asien und erzielte im Geschäftsjahr 2007 einen Umsatz von rund EURO 4 Mio. Das bisherige Managementteam soll das Unternehmen zusammen mit den derzeit 25 Mitarbeitenden weiterführen.

EMIX ist ein erfahrener Betreiber von Kristallzuchtanlagen und ist auf die vertikale Herstellung von endlosen Siliziumblöcken spezialisiert. Das Unternehmen hat eine Technologie entwickelt, welche das Giessen von langen multikristallinen Siliziumblöcken erlaubt und somit die Herstellung von Siliziumblöcken in neuartigen Dimensionen und unter Optimierung des Energieverbrauches möglich ist. Diese neu dimensionierten Siliziumblöcke lassen sich ausgezeichnet mit den Meyer Burger Sägesystemen kombinieren und ermöglichen eine optimale Auslastung. Mit den bisher angewendeten Verfahren konnten nur breite und flache multikristalline Siliziumblöcke produziert werden. Bei der Verarbeitung von langen Siliziumblöcken kann mit nur wenigen Schnitten ein ausstoss-optimierter Produktionsprozess bei der Waferherstellung realisiert werden. Darüber hinaus ist dank des endlos Kristallgiessens reiner Siliziumblöcke eine Optimierung des anfallenden Verschnitts möglich. Mit der innovativen Technologie von EMIX kann daher die Waferlinie verkürzt werden.

Für die Meyer Burger Gruppe bedeutet die geplante Akquisition von EMIX und damit der Erwerb eines neuen Verfahrens zur Kristallisation von Silizium die „up-stream“ Integration einer weiteren Technologie in die bestehende Waferlinie.

Informationen zur Transaktion

Meyer Burger beabsichtigt vorerst rund 76% des Aktienkapitals an EMIX zu übernehmen, wobei für die restlichen Anteile mit den heutigen Eigentümern bereits Übernahmeoptionen vereinbart wurden. Der unterzeichnete Kaufvertrag unterliegt marktüblichen Bedingungen. Meyer Burger beabsichtigt die geplante Akquisition im Rahmen der verfügbaren Mittel und durch Aktien der Meyer Burger Technology AG zu bezahlen. Der Abschluss der Transaktion soll im Herbst 2008 erfolgen.

Quelle: Meyer Burger



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.