Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Galenica verstärkt das Logistik-Geschäft



Reiseführer kostenlos anfordern!

Galenica verstärkt das Logistik-Geschäft

Kategorie: Pharma/Medizin | Eingetragen am 28. Oktober 2008 um 07:31 Uhr

Per 5. Januar 2009 übernimmt die Galenica Gruppe das gesamte Aktienkapital der Schweizer Globopharm AG und ihrer Tochtergesellschaften. Globopharm ist auf die Pharmadistribution spezialisiert und in verschiedenen Geschäftsfeldern aktiv: Das Kerngeschäft umfasst Logistik- Dienstleistungen für Pharmaunternehmen (Prewholesale). Darüber hinaus beliefert Globopharm Fachpersonen und Patienten mit ihrem eigenen Sortiment an Gesundheitsprodukten und betreibt eine Apotheke. Globopharm ergänzt und verstärkt die heutigen Aktivitäten der Galenica Gruppe in der Schweiz ideal. Insbesondere das Prewholesale-Geschäft ihrer Tochtergesellschaft Alloga kann wesentlich ausgebaut und verstärkt werden. Zusätzlich können die anderen Geschäftsfelder komplementär in die Geschäftsbereiche Logistics und Retail integriert werden und tragen zum nachhaltigen Wachstum bei.

Die Globopharm AG bietet ihren Kunden verschiedene Dienstleistungen im Bereich der Pharmalogistik an. Das Kerngeschäft beinhaltet Logistik-Dienstleistungen für die Pharmaindustrie (Prewholesale), wo das Unternehmen im Auftrag seiner Kunden deren Produkte an Lager führt und die Auslieferung übernimmt. Globopharm führt aber auch ein eigenes Sortiment an Gesundheitsprodukten, welche das Unternehmen direkt an Apotheker, Ärzte und an Spitäler liefert.

Globopharm wurde 1947 als Familienunternehmen gegründet und beschäftigt heute rund 130 Mitarbeitende. Sitz des Unternehmens ist in Egg (ZH). Zusätzlich betreibt Globopharm zwei Logistikzentren in Stäfa (ZH) und Villmergen (AG) sowie eine Apotheke in Zollikerberg (ZH). Globopharm erwirtschaftete 2007 einen Gesamtumsatz von rund CHF 77 Mio., wovon rund CHF 17 Mio. von den Dienstleistungen aus dem Prewholesale-Geschäft stammen.

Verstärkung des Prewholesale-Geschäfts
Die Akquisition von Globopharm stärkt insbesondere das Prewholesale-Geschäft von Galenica und ermöglicht ihrer Tochtergesellschaft Alloga, den Kundenstamm und die Dienstleistungsvolumina auf Basis der heutigen Infrastruktur nachhaltig zu erweitern. Darüber hinaus ergänzen die anderen Geschäftsfelder von Globopharm die Aktivitäten der Galenica Gruppe in den Geschäftsbereichen Logistics und Retail hervorragend und unterstützen den Ausbau und die Weiterentwicklung ihrer Marktpositionen.

Fortbestand und Weiterentwicklung
Mit dem Strukturwandel in den Gesundheitsmärkten und insbesondere dem wachsenden Kosten- und Margendruck wird es für kleinere Unternehmen immer schwieriger, die erforderlichen kritischen Grössen zu erreichen, um sich langfristig im Markt erfolgreich zu positionieren. Mit der Integration von Globopharm in die Galenica Gruppe können die Bedürfnisse und Anforderungen von Kunden und Marktpartnern auch in Zukunft erfüllt werden.

Die vier Geschäftsfelder von Globopharm werden sukzessiv in die Struktur von Galenica integriert: Das Prewholesale- sowie das Belieferungsgeschäft werden im Geschäftsbereich Logistics mit den Unternehmen Alloga und Galexis kombiniert und der Bereich Direktbelieferung mit der Spezialapotheke MediService zusammengeführt. Die Apotheke wird in den Geschäftsbereich Retail integriert.

Die Details der operativen Eingliederung der Aktivitäten von Globopharm in die Galenica Gruppe werden im Rahmen eines Integrationsprojektes definiert. Das Projekt wird nach Abschluss der Transaktion Anfang Januar 2009 gestartet. Oberstes Ziel ist die kontinuierliche Sicherstellung der Qualität der Dienstleistungen und die Weiterentwicklung der Angebote. Die Planung für die Integration wird Ende des ersten Quartals 2009 abgeschlossen sein. Zu diesem Zeitpunkt soll kommuniziert werden, in welchem Umfang eine Verschiebung der Standorte erfolgen wird und inwiefern damit verbunden Arbeitsplätze betroffen sein werden. Bei einer Verlegung sollen die Arbeitsplätze möglichst in der Galenica Gruppe integriert werden.

Quelle: Galenica AG



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.