Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » 2008 » November » 11



Archiv

Archiv für November, 2008



Kategorie: Politik | Eingetragen am 11. November 2008

Die Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie des Nationalrates (UREK-N) erhöht den Druck gegen zu hohe Strompreise. Nachdem sie an ihrer Oktobersitzung in einer Motion Sofortmassnahmen in Form einer Änderung der Stromversorgungsverordnung verlangt hat, fordert die Kommission neue Anpassungen der Verordnung und des Gesetzes. Sie verlangt insbesondere, dass die dringenden Massnahmen auf Verordnungsstufe bereits ab 1. Januar 2009 greifen. Des Weiteren beantragt die Kommission, für ein Gebäudesanierungsprogramm die Globalbeiträge des Bundes an die Kantone von rund 14 Mio. auf 100 Mio. Franken aufzustocken.

weiterlesen…
Quelle: Redaktion Schweiz.biz (dr)

Kategorie: Allgemeine Infos, Medien | Eingetragen am 11. November 2008

Swisscom setzt die vom Parlament beschlossene Entbündelung der letzten Meile mit voller Kraft um: Seit dem Inkrafttreten des revidierten Fernmeldegesetzes im Frühjahr 2007 hat Swisscom rund CHF 70 Mio. in die Entbündelung investiert und ermöglicht so den Mitbewerbern bereits heute den Zugang zu über 1,5 Mio. Schweizer Haushalten. Mitte O! ktober 2008 hat die Eidgenössische Kommunikationskommission (ComCom) auf Klage hin über die Preise für den entbündelten Teilnehmeranschluss sowie die Interkonnektionspreise für die Jahre 2007 und 2008 entschieden. Swisscom akzeptiert die von der ComCom verwendeten Parameter bei der Berechnung der Entbündelungspreise und verzichtet auf einen Weiterzug dieser Entscheide an die nächste Instanz. Damit herrscht nun Rechts- und Investitionssicherheit für alle Marktteilnehmer.

weiterlesen…
Quelle: Redaktion Schweiz.biz (dr)

Kategorie: Finanzen | Eingetragen am 11. November 2008

Die Geschäfte der BCV-Gruppe entwickelten sich in den ersten neun Monaten des Jahres erwartungsgemäss und belegen einen stabilen Trend. Im Handelsgeschäft wurden nach einem Verlust im 1. Halbjahr im 3. Quartal – unter Fortführung der Risikoverminderungsstrategie im Aktienderivatehandel – wieder schwarze Zahlen geschrieben. Trotz des schwierigen Marktumfelds erwirtschaftete die BCV im 3. Quartal gute Resultate und erzielte einen Bruttoquartalsgewinn von CHF 127 Millionen (gegenüber CHF 122 Millionen im Vorjahresquartal). Dies ergibt für die ersten neun Monate 2008 einen kumulierten Bruttogewinn von CHF 293 Millionen.

weiterlesen…
Quelle: Redaktion Schweiz.biz (dr)