Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Sondermarken – Neue Briefmarken für die Weihnachtspost



Reiseführer kostenlos anfordern!

Sondermarken – Neue Briefmarken für die Weihnachtspost

Kategorie: Allgemeine Infos, Dienstleister | Eingetragen am 18. November 2008 um 10:00 Uhr

Die Schweizerische Post stellt auch in diesem Jahr die passende Frankierung der Weihnachtspost sicher. Sie lanciert rechtzeitig auf die Adventszeit eine neue Mar-kenserie mit Weihnachtssujets, um den Briefen und Paketen eine festliche Note zu verleihen. Überdies veröffentlicht die Post zwei Sondermarken, die der Konkreten Kunst gewidmet sind. Sämtliche Briefmarken der aktuellen Ausgabe sind ab dem 21. November 2008 gültig.

In der Adventszeit werden in der Schweiz jedes Jahr dutzende Millionen von Briefen, Karten und Paketen mit guten Wünschen und Geschenken versandt. Die Schweizerische Post sorgt dafür, dass die Sendungen auch passend frankiert werden können. Drei Sondermarken stellen den Auftakt zu einer neuen Serie dar. Gestalterin der Serie, die in den nächsten Jah-ren weitergeführt wird, ist die Grafikerin Jenny Leibundgut aus Bern.

Markenmotive sind in diesem Jahr eine Kugel, ein Stern sowie eine Glocke. Als Besonder-heit ist auf jeder einzelnen Briefmarke ein kleiner, mit Silberglanz verzierter Stern aufge-druckt, der im Licht funkelt und glänzt. Im Hintergrund der Motive wird zudem in allen vier Landessprachen «Frohe Weihnachten» gewünscht. Die drei Marken sind in den gängigen Frankaturwerten von CHF 0.85, 1.00 und 1.30 erhältlich.

Marken zur Konkreten Kunst
Die Post setzt zudem ihre lose Markenserie, die verschiedenen Kunststilen gewidmet ist, fort. In diesem Jahr ist die Reihe an der Konkreten Kunst. Ein Sujet steuert dazu Max Bill bei, der im letzten Jahrhundert zu den Wegbereitern dieser Kunstrichtung gehörte. Der Zürcher, der heuer 100 Jahre alt geworden wäre, fand mit seinen Werken während Jahr-zehnten weltweit Beachtung. Das Motiv der zweiten Marke stammt von Hans Finsler, der zu den Pionieren der «Neuen Fotografie» – auch dies ein Bestandteil der Konkreten Kunst – gezählt wird.

Die aktuelle Markenausgabe wird abgerundet durch die traditionellen pro-juventute-Marken. Wie in den Vorjahren haben drei Schulkinder aus drei Sprachregionen der Schweiz je eine Marke gestaltet. Für das vierte Motiv war Künstler Ted Scapa besorgt, der die Kinder bei ihren Werken zum Thema «Freundschaft» unterstützte. Zum «Tag der Briefmarke 2008» erscheint zudem ein Sonderblock. In Anlehnung an den Austragungsort Bellinzona sind darauf Spezialitäten aus der Tessiner Küche gezeigt.

Die Sujets der Briefmarkenausgabe 04/2008:

  • «Weihnachten» – Sondermarken à 0.85, 1.00 und 1.30 Franken
  • «Konkrete Kunst» – Sondermarken à 1.00 und 1.30 Franken
  • «pro juventute 2008 – Zeichnen und gestalten mit Ted Scapa» – Sondermarken mit Zuschlag à 85 Rappen (+ 0.40) und 1.00 Franken (+ 0.50)
  • «Tag der Briefmarke 2008 Bellinzona» – Sonderblock à 85 Rappen

Die Marken der Ausgabe 04/2008 sind ab 21. November 2008 gültig und unter www.post.ch/philashop, in den Schweizer Philateliestellen und in den Poststellen erhältlich.

Quelle: Die Schweizerische Post



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.