Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Carol Franklin Engler wird Ombudsfrau von PostFinance



Reiseführer kostenlos anfordern!

Carol Franklin Engler wird Ombudsfrau von PostFinance

Kategorie: Dienstleister, Energie/Versorger | Eingetragen am 11. Dezember 2008 um 10:01 Uhr

Kundinnen und Kunden können bei Uneinigkeiten mit PostFinance ab 1. Januar 2009 eine unabhängige und neutrale Ombudsstelle anrufen. Diese vermittelt zwischen den Parteien und sucht einvernehmliche Lösungen. Geleitet wird die neue Ombudsstelle von Dr. Carol Franklin Engler.

Kundinnen und Kunden von PostFinance hatten bisher keine unabhängige Anlaufstelle bei Uneinigkeiten mit ihrem Finanzinstitut. Aus diesem Grund hat PostFinance die Stiftung «Ombudsman PostFinance» gegründet, die Dr. Carol Franklin Engler als Ombudsfrau ernannt hat. Sie wird ab 1. Januar 2009 bei Uneinigkeiten zwischen Kundinnen und Kunden und PostFinance vermitteln. Ziel ihrer Arbeit ist das Finden von einvernehmlichen Lösungen. Franklin bringt dafür beste Qualifikationen mit: Seit vier Jahren ist sie in gleicher Funktion für die Telekommunikationsbranche tätig.

Unabhängige Anlaufstelle für Kunden
Die Ombudsfrau vermittelt zwischen Kundinnen und Kunden und PostFinance, wenn Beschwerden nicht zufriedenstellend gelöst werden können. Sie ist unabhängig und neutral und vertritt weder die Interessen der anrufenden Partei noch der Gegenpartei. Sie erarbeitet Empfehlungen mit dem Ziel, dass diese von beiden Parteien akzeptiert und Gerichtsverfahren vermieden werden können. Die Zuständigkeit der Ombudsfrau hat Grenzen: sie kann Kreditentscheide und Gebührentarife von PostFinance nicht in Frage stellen. Auch eine Beeinflussung von PostFinance in geschäft- und preispolitischen Fragen ist unzulässig. Und Streitigkeiten bei der Erbringung von logistischen Postleistungen werden nicht beurteilt.

Gut verankerter Stiftungsrat
Die Stiftung «Ombudsman PostFinance» ist eine selbstständige eidgenössische Stiftung im Sinne des Schweizerischen Zivilgesetzbuches. Sie ist neutral, unabhängig und wählt die Ombudsperson. Der Stiftungsrat setzt sich wie folgt zusammen. Dr. Marlis Koller-Tumler (Präsidentin; Lehrbeauftragte für Konsumentenrecht an der Universität Bern und Mitglied der eidg. Kommission für Konsumentenfragen), Prof. Dr. Reiner Eichenberger (Professor am Seminar für Finanzwissenschaft an der Universität Fribourg) und Armin Brun (Stv. Leiter PostFinance).

Kostenlose Schlichtung
Kundinnen und Kunden von PostFinance können sich ab 1. Januar 2009 an die Schlichtungsstelle wenden. Die Schlichtung ist kostenlos und sollte nicht länger als drei Monate dauern. Die Schlichtungsstelle ist für die Öffentlichkeit telefonisch, schriftlich und elektronisch erreichbar. Sie behandelt Beschwerden in Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch.

Kontakt (ab 1. Januar 2009): Ombudsman PostFinance, Ombudsfrau PostFinance, Postfach 586, 3000 Bern 7. Telefon 0848 66 28 37; Fax 0848 66 23 29; Mail: in-fo@ombudsman-postfinance.ch; Internet: www.ombudsman-postfinance.ch.

Dr. Carol Franklin Engler
Carol Franklin arbeitete 20 Jahre bei der Swiss Re, zuletzt in der Geschäftsleitung der Division Europa. 1999 bis 2002 war sie Geschäftsleiterin des WWF Schweiz. Heute ist sie Partnerin in ihrem Unternehmen «Vorausdenken» und Verwaltungsratspräsidentin von «Forests for Friends AG» und «The Tree Partner Company AG». Sie ist Präsidentin des Vereins Lassalle-Institut, Bad Schönbrunn, Mitglied des Stiftungsausschusses Kinderdorf Pestalozzi und im Vorstand des Vereins «Platform-Networking for Jobs». Sie ist Mitglied des Ethikkomitees der INVERA Investment Ethics Research & Advisory AG. Seit Mai 2005 ist sie Ombudsfrau der Schlichtungsstelle für Telekommunikation.

Quelle: Die Schweizerische Post



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.