Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Synthes meldet für das 1. Quartal 2009 ein Umsatzwachstum von 9,6% in Lokalwährungen (3,1% in USD)



Reiseführer kostenlos anfordern!

Synthes meldet für das 1. Quartal 2009 ein Umsatzwachstum von 9,6% in Lokalwährungen (3,1% in USD)

Kategorie: Allgemeine Infos | Eingetragen am 28. April 2009 um 08:59 Uhr

West Chester (PA), USA, 28. April 2009

Synthes (SWX: SYST.VX) gab heute die Umsatzzahlen für das 1. Quartal 2009 bekannt.

  • Gesamtumsatz stieg gegenüber dem Vorjahresquartal um 24,0 Mio. USD auf 805,0 Mio. USD
  • Fortschreitende Marktdurchdringung neuer Produkte, Ausbau des Aussendienstes und anhaltende Ausbildungsinitiativen trugen zum Wachstum bei
  • Geringere Behandlungsvolumen, insbesondere in den USA und der Region Asien-Pazifik, führten zu einem langsameren Wachstum in diesen Berichtsregionen
  • Bau einer Produktionsstätte in China verläuft nach Plan
  • Produktentwicklungsprozesse und Organisationen wurden gestärkt, um die Produktangebote von Synthes durch neue Technologieplattformen und differenziertere Produkte zu verbessern
  • Interspinöser Spacer «In-Space»: Abschluss der Patientenaufnahme in die IDE-Pilotstudie der FDA in den USA
  • Michel Orsinger, Präsident und CEO von Synthes, kommentiert das Ergebnis:
    «Insgesamt sind wir mit unseren Umsatzzahlen zufrieden, auch in Anbetracht des aktuellen Wirtschaftsklimas. Das gesamte Unternehmen konzentriert sich weiterhin auf unsere Mission, die Patientenversorgung zu verbessern. Unsere anstehenden Produktlancierungen und die Stärke von Synthes lassen uns zuversichtlich in die Zukunft blicken.»

    UMSATZ (ungeprüft)

     

    1. Quartal 2009 (Januar – März)

    Netto-Konzernumsatz
    (in Millionen USD)

    2009

    2008

    % Veränderung
    (in USD)

    % Veränderung
    (in Lokal-
    währungen)*

    Nordamerika

    500,2

    471,9

    6,0%

    6,7%

    Europa

    185,7

    191,1

    -2,8%

    15,4%

    Asien-Pazifik

    77,9

    75,5

    3,1%

    7,9%

    Rest der Welt

    41,2

    42,5

    -3,2%

    18,9%

    Total

    805,0

    781,0

    3,1%

    9,6%

    * Lokalwährungen: Umrechnung der Ergebnisse 2009 auf der Grundlage der Wechselkurse 2008

    REGIONALES ERGEBNIS

    Nordamerika erzielte in einem schwierigen, rezessiven US-Wirtschaftsumfeld ein einstelliges Wachstum. Die anhaltenden Bemühungen von Synthes zur Einführung neuer Produkte und zum Ausbau des Aussendienstes wurden durch geringere Behandlungsvolumen und zunehmenden Preisdruck teilweise neutralisiert.

    In Europa gewann Synthes weiterhin Marktanteile hinzu und verzeichnete ein zweistelliges Wachstum in Lokalwährungen. Ausschlaggebend für das Wachstum waren der fortgesetzte Ausbau des Aussendienstes, verstärkte Ausbildungsangebote und der anhaltende Erfolg mit bewährten Produktlinien wie LCP (Locking Compression Plate), PFNA (Proximaler Femurnagel) im Bereich Trauma und Click’X im Bereich Wirbelsäule. Zudem trug ein harter Winter mit einer Zunahme wetterbedingter Unfälle und damit verbundener Frakturen zum Wachstum der Region bei.

    Asien-Pazifik erreichte ein Wachstum im hohen einstelligen Prozentbereich (in Lokalwährungen), trotz zweier von der japanischen Regierung verhängter Preissenkungen im Bereich Trauma. Indien und Südkorea gelang es, mit ihrer starken Performance das Wachstum in der Region voranzutreiben. Allerdings belasteten der milde Winter und die hohe Arbeitslosigkeit in Nordasien das Ergebnis etwas. Die LCP- und die PFNA-Plattform erzielten weiterhin erfreuliche Zuwachsraten.

    Der Rest der Welt (Lateinamerika und Naher Osten) verzeichnete in allen Produktegruppen ein deutliches Plus. Dies war hauptsächlich dem zweistelligen Wachstum in Lokalwährungen der grössten lateinamerikanischen Länder zu verdanken. Ferner wurde die Wachstumsdynamik durch die Einführung neuer Produkte in allen Produktegruppen unterstützt.

    ENTWICKLUNGEN BEI DEN PRODUKTEGRUPPEN

    TRAUMATOLOGIE
    Ein wichtiger Wachstumstreiber im Bereich Trauma war die LCP (Locking Compression Plate)-Plattform. Auch die Femurnägel TFN (Trochanter-Fixationsnagel) und PFNA (Proximaler Femurnagel) sorgten weiterhin für hervorragende Ergebnisse. Beide werden für die Behandlung häufiger Oberschenkelfrakturen eingesetzt und stossen bei Chirurgen auf breite Akzeptanz.

    Zu den neu eingeführten Produkten zählen unter anderem die LCP Distale Zwei-Säulen-Radiusplatte mit variablem Winkel, die LCP Hakenplatte und die Erweiterungen des Sortiments der kopflosen Kompressionsschrauben. Die LCP Distale Zwei-Säulen-Radiusplatte mit variablem Winkel, die auf der Technologie für Verriegelungsschrauben mit variablem Winkel bei Fixationsplatten basiert, verschafft Chirurgen mehr Flexibilität bei der Plattenanpassung. Die LCP Hakenplatte ermöglicht bei kleineren osteopenischen Knochen wie Speiche, Elle, Schien- und Wadenbein eine kontrollierte Kompression und Konstruktionen mit fixem Winkel. Die kopflosen Kompressionsschrauben werden bei operativen Gelenkversteifungen im Fuss sowie zur Fixation intraartikulärer Frakturen eingesetzt und sorgen für minimale Gewebeirritationen.

    WIRBELSÄULE
    SynFix-LR, Synapse, Zero-P und die ProDisc®-Total Disc Replacement-Systeme trugen erneut massgeblich zum Wachstum des Geschäftsbereichs Wirbelsäule bei. Das ORACLE Spacer-System stellte im Berichtsquartal eine wichtige neue Produkteinführung dar. ORACLE ist ein Lendenwirbelsäulen-Spacer, mit dem Implantationen mittels direkter lateraler Eingriffe unterstützt werden, die dank spezieller Instrumente minimal invasiv durchgeführt werden können. ORACLE ist das erste Produkt von Synthes in diesem wachsenden Marktsegment.

    Mit dem Abschluss der Patientenaufnahme in die FDA-IDE-Pilotstudie für den In-Space Interspinous Spacer in den USA, wurde ein wichtiger Meilenstein bei der Bereitstellung von Daten an die FDA mit Blick auf die Durchführung einer entscheidenden mehrjährigen Studie erreicht. Durch diese entscheidende Studie, in die über 500 Patienten aufgenommen werden sollen, wird die US-Marktzulassung durch die FDA angestrebt. In Europa ist In-Space bereits seit Ende 2007 erhältlich, wird von den Chirurgen gut akzeptiert und erbringt entsprechende klinische Resultate.

    CMF
    Ein wichtiger Erfolgsfaktor für den Bereich CMF war das anhaltende Wachstum des Matrix-Produkteportfolios. Matrix ist ein umfassendes System aus Platten, Schrauben und Instrumenten für vollständige kraniofaziale Behandlungen. MatrixNEURO, für neurochirurgische Fixierungen, MatrixMIDFACE, für die Fixierung des Kranio-Maxillo-Fazialskeletts, und MatrixMANDIBLE, für orale, maxillofaziale und orthognatische Eingriffe, trugen massgeblich zum Wachstum bei.

    Verstärkt wurde das Portfolio von CMF durch ein Gelenkkopf-Aufsatzsystem und ein orthodontisches Knochen-Ankersystem. Das Gelenkkopf-Ankersystem für MatrixMANDIBLE wird zur temporären Rekonstruktion des mandibulären Kondylus eingesetzt, während das orthodontische Knochen-Ankersystem intraoral implantiert wird und als Anker für orthodontische Eingriffe dient.

    AUSBLICK

    Synthes konzentriert sich weiterhin auf ihre Kernstrategien, das heisst die Einführung innovativer neuer Produkte, den Ausbau des Aussendienstes und Ausbildungsinitiativen. In Anbetracht der weltweiten wirtschaftlichen Unsicherheiten schätzt Synthes die Zukunftsaussichten des Unternehmens vorsichtig optimistisch ein.

    Synthes: Ein führendes Unternehmen im Bereich der orthopädischen Traumatologie
    Synthes ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Medizintechnik. Wir entwickeln, produzieren und vermarkten Instrumente, Implantate und Biomaterialien für die chirurgische Behandlung von Knochenfrakturen und für Korrekturen und Rekonstruktionen des menschlichen Skeletts und seiner Weichteile.

    Finanzanalysten-Telefonkonferenz
    Details zur heutigen Finanzanalysten-Telefonkonferenz von 14.00 MESZ sind auf dem Investor-Relations-Terminkalender unter http://www.synthes.com/html/index.php?id=7326&L=1 zu finden.

    Bilddatenbank
    Eine Auswahl an Produkt- und Firmenbildern kann auf
    http://www.synthes.com/html/Media-Corner.7325.0.html?&L=1 gefunden werden.

    Quelle: Synthes, Inc.



    Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.