Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Roche: Medienmitteilung



Reiseführer kostenlos anfordern!

Roche: Medienmitteilung

Kategorie: Pharma/Medizin | Eingetragen am 2. Mai 2009 um 18:37 Uhr

Roche reagiert umgehend auf die Bitte der WHO, den Notvorrat an Tamiflu zu aktivieren, um der globalen Bedrohung durch ein neues Influenza A(H1N1)-Virus (Schweinegrippe*) zu begegnen

Roche bestätigt, dass die Weltgesundheitsorganisation (WHO) heute den „Notvorrat“ an Tamiflu abgerufen hat. Der Vorrat wird nach Ermessen der WHO in betroffenen Ländern eingesetzt.

Die Vorräte der WHO umfassen regionale Bestände von 2 Millionen Packungen Tamiflu, die weltweit gelagert werden, sowie einen Notvorrat von 3 Millionen Packungen Tamiflu, die bei Roche eingelagert sind.

David Reddy, Leiter der globalen Pandemievorbereitung bei Roche: „Roche setzt alles daran, um die WHO und die Regierungen tatkräftig zu unterstützen. Wir können bestätigen, dass die WHO uns heute kontaktiert hat, um den ‚Notvorrat‘ abzurufen. Roche erhöht ausserdem die Produktion von Tamiflu – im besten Interesse aller Stakeholder.“

Darüber hinaus steigert Roche weiterhin die Produktionsmenge von Tamiflu, um die wachsende Nachfrage nach dem Grippemedikament zu decken. In der vergangenen Woche hat Roche den Produktionsausstoss von Tamiflu an verschiedenen Stellen in der Lieferkette erhöht. Die Produktionssteigerung wird fortgesetzt, damit die produzierte Menge Tamiflu laufend erhöht werden kann.

Roche unterstützt die Regierungen im Kampf gegen diesen Grippeausbruch und arbeitet eng mit ihnen zusammen, um bei Bedarf Bestellungen für Tamiflu auszuführen.

Quelle: Roche-Gruppe



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.