Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Quadrant weiterhin im Sog der globalen Finanz- und Vertrauenskrise



Reiseführer kostenlos anfordern!

Quadrant weiterhin im Sog der globalen Finanz- und Vertrauenskrise

Kategorie: Industrie | Eingetragen am 4. Mai 2009 um 06:00 Uhr

Zürich, 4. Mai 2009, 6.00 Uhr – Quadrant konnte im ersten Quartal 2009 den in den letzten Monaten des Jahres 2008 stark rückläufigen Umsatztrend stabilisieren. Da das Vorquartal noch nicht voll vom Umsatzeinbruch betroffen war, liegt der nun erzielte Nettoerlös des ersten Quartals mit CHF 119.8 Millionen immer noch rund 20% unter dem Niveau des 4. Quartals 2008 (CHF 149.8 Millionen). Gegenüber dem 1. Quartal 2008, das in vielen Märkten noch von einer guten Konjunktur profitierte, betrug der Rückgang dagegen 41%. Durch den Umsatzrückgang reduzierte sich der Deckungsbeitrag, was zu einem negativen operativen Ergebnis vor Abschreibungen (Ebitda) in Höhe von CHF -5.4 Millionen (Vorjahr CHF +26.8 Millionen) führte. Unter Aufrechnung einmaliger Restrukturierungskosten in Höhe von CHF 2.5 Millionen für die Schliessung von zwei Standorten in Frankreich und den USA beläuft sich der Ebitda auf CHF -2.9 Millionen. Der im Vergleich zum Vorjahr stabile Bestand an liquiden Mitteln, welcher am Ende des ersten Quartals CHF 52.7 Millionen betrug, unterstreicht den weiterhin starken Liquiditätsfokus der Quadrant Gruppe.

Von der globalen Nachfragekrise waren weiterhin fast alle Kundensegmente und Märkte der beiden Geschäftsbereiche High-Performance Plastics (QEPP / QCMS) und Plastic Composites & Pipes (QPC / QCPS) gleichermassen betroffen. Erfreuliche Ausnahmen bildeten einzig das Schweizer Kabelschutzrohrgeschäft (QCPS) und die Anwendungen in der Medizintechnik. Der Optimierung des Free Cash Flows und der Einhaltung einer soliden Konzernfinanzierung werden nach wie vor höchste Priorität eingeräumt. Die Kostenstrukturen und die Investitionen werden laufend überprüft und dem Geschäftsgang angepasst.

Eine fundierte Abschätzung der weiteren Geschäftsentwicklung ist im heutigen intransparenten Umfeld der Weltwirtschaftkrise nicht möglich. Quadrant erwartet allerdings ab dem 2. Quartal 2009 unter der Annahme einer sich nicht weiter verschlechternden Umsatzentwicklung eine Verbesserung des operativen Ergebnisses durch die nun vollumfänglich greifenden Restrukturierungs- und Kostensenkungsmassnahmen.

Quelle: Quadrant AG



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.