Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Integration von Aspreva abgeschlossen – Beginn einer neuen Phase für Vifor Pharma



Reiseführer kostenlos anfordern!

Integration von Aspreva abgeschlossen – Beginn einer neuen Phase für Vifor Pharma

Kategorie: Pharma/Medizin | Eingetragen am 12. Mai 2009 um 15:50 Uhr

Die Transformation der Generaldirektion Pharma von Galenica in ein voll integriertes und spezialisiertes Pharmaunternehmen wurde vor 16 Monaten mit der Übernahme von Aspreva eingeläutet. Die zu Beginn des Jahres 2008 gesetzten Ziele wurden erfüllt. Im Hinblick auf die bedeutsamen Chancen für den Marktausbau von Ferinject® tritt Vifor Pharma nun in eine neue Phase ein. Anthony Coombs, der den Integrationsprozess geleitet hat, wird Vifor Pharma verlassen. Er wird Galenica noch einige Zeit für gewisse Aufgaben zur Verfügung stehen. Etienne Jornod wird den Vorsitz des Leadership Teams von Vifor Pharma übernehmen, bis ein neuer CEO Vifor Pharma engagiert ist.

Anfang 2008 übernahm Galenica das kanadische Pharmaunternehmen Aspreva, um ihre Generaldirektion Pharma weiterzuentwickeln und zu stärken. Dadurch konnte sich Galenica ergänzende Kernkompetenzen und zusätzliches Know-how in den Bereichen Clinical Development, Medical Affairs, Regulatory Affairs und Business Development sichern. Der Prozess zur Integration von Aspreva und der Aufbau der neu formierten Vifor Pharma sind nun abgeschlossen. Die zu Beginn des Jahres 2008 gesetzten Ziele wurden erreicht.

Die positiven Ergebnisse der Lancierung von Ferinject® in Deutschland, Skandinavien und der Schweiz bestätigen die bedeutsamen Chancen, den Markt für dieses Produkt auszubauen. Damit beginnt für Vifor Pharma nun eine neue Phase. Die Erfahrungen in der Schweiz, wo es acht Jahre dauerte, einen Markt aufzubauen, zeigt, dass ein Marktaufbau auf internationaler Ebene Zeit benötigen wird.

In strategischer Hinsicht wird Vifor Pharma die starke Fokussierung auf ihr Kerngeschäft (Eisenmangel-)Anämie intensivieren, um das Geschäft mit ihrem Portfolio von Eisenpräparaten zu maximieren und den Lebenszyklus der entsprechenden Produkte optimal zu führen. Zusätzlich zielt die Strategie darauf ab, CellCept weiter zu unterstützen und Produkte im Bereich Consumer Healthcare zu entwickeln.

Zur Umsetzung dieser Strategie werden weitere beträchtliche und zielgerichtete Investitionen in die Forschung, klinische Entwicklung und Kommerzialisierung getätigt, um die bestehenden Chancen voll zu nutzen. Diese Investitionen werden auf die zentralen Eisenpräparate Ferinject®, Venofer® und Maltofer® ausgerichtet sowie auf die Pipeline-Produkte wie PA21 und VIT91 und auf weitere Eisenprojekte.

Das detaillierte Programm aller klinischen Studien wird im Rahmen des Analystentags am 23. Juni 2009 in Niederbipp vorgestellt.

Nachdem die Integrationsphase nun abgeschlossen ist und die Strategie und Ausrichtung von Vifor Pharma definiert sind, hat Anthony Coombs entschieden, von seiner Funktion als CEO zurückzutreten. Ausschlaggebend für seine Entscheidung waren persönliche Gründe, wobei Anthony Coombs Galenica noch einige Zeit für gewisse Aufgaben zur Verfügung stehen wird. Der Verwaltungsrat von Galenica hat seine Führungsarbeit während der äusserst anspruchsvollen Aufbauphase der «neuen» Vifor Pharma sehr geschätzt und dankt ihm für seinen wertvollen Beitrag. Im Rahmen der erfolgreichen Integration von Aspreva sind die aktuelle Firmenstruktur, eine neue internationale Unternehmenskultur und eine starke Marktorientierung entstanden. Vifor Pharma wird nun in eine Phase der Umsetzung eintreten.

Für den Eintritt in diese neuen Phase hat der Verwaltungsrat beschlossen, die Führung von Vifor Pharma entsprechend anzupassen. Gleichzeitig hat er den Rekrutierungsprozess für einen neuen CEO Vifor Pharma gestartet. Dieser wird nun parallel zur Suche nach einem neuen CEO für die Galenica Gruppe geführt. Ein externer und interner Assessment-Prozess, der von einer internationalen Beratungsfirma durchgeführt wird, wurde im März eingeleitet. Etienne Jornod, der als Verwaltungsratspräsident von Vifor Pharma amtiert, wird während dieser Interimszeit den Vorsitz des Leadership Teams von Vifor Pharma übernehmen.

Ausblick
Hohe Investitionen in klinische Studien werden den Reingewinn im Jahr 2009 beeinträchtigen, die Galenica Gruppe bestätigt jedoch ihre Erwartungen eines Gewinnwachstums von rund 10% für 2009.

Quelle: Galenica AG



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.