Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Mühleberg-Ersatz – Kantonale Begleitgruppe



Reiseführer kostenlos anfordern!

Mühleberg-Ersatz – Kantonale Begleitgruppe

Kategorie: Energie/Versorger | Eingetragen am 18. Mai 2009 um 17:58 Uhr

Die BKW FMB Energie AG (BKW) hat sich heute erstmals mit der von ihr ein-geladenen, politisch und gesellschaftlich breit abgestützten Kantonalen Begleitgruppe zum Thema „Ersatz des Kernkraftwerks Mühleberg“ getroffen. Es ging dabei um die Konstituierung der Begleitgruppe und um die Orientierung über den aktuellen Projektstand bezüglich des seit Ende 2008 laufenden Rahmenbewilligungsverfahrens.
Die Kantonale Begleitgruppe dient als Gesprächsforum und Dialogpartnerin der BKW. Sie soll während der Projektierungsarbeiten im Grundsatz zweimal pro Jahr zusammentreten. Ziel ist die Information über den Projektstand, über verschiedene Aspekte der Kernenergie und den Verlauf des Verfahrens betreffend des am 4. Dezember 2008 beim Bundesamt für Energie eingereichten Rahmenbewilligungsgesuchs sowie die Entgegennahme von Beurteilungen und Anregungen.

Die Kantonale Begleitgruppe setzt sich aus Exponenten der im bernischen Grossen Rat in Fraktionsstärke vertretenen Parteien sowie aus Exponenten der Standortregion und der grossen Wirtschafts- und Umweltverbände zusammen. Geführt wird sie vom Verwaltungsratspräsidenten der BKW, Dr. Fritz Kilchenmann und von Marc-Alain Affolter, der die Privatwirtschaft im BKW-Verwaltungsrat vertritt. Die Kantonale Begleitgruppe trifft keine Entscheide und ihre Mitglieder werden durch die Mitwirkung nicht gebunden.

In ihrer ersten Sitzung vom Montag, 18. Mai 2009 hat sich die Kantonale Begleit-gruppe zum ersten Mal getroffen. Es wurde über den Projekt- und Verfahrensstand in Bezug auf den Ersatz des Kernkraftwerks Mühleberg informiert. Eine nächste Sitzung soll im Spätherbst stattfinden.

Quelle: BKW FMB Energie AG



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.