Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Holzwärme Grindelwald, Baubeschluss



Reiseführer kostenlos anfordern!

Holzwärme Grindelwald, Baubeschluss

Kategorie: Energie/Versorger | Eingetragen am 24. Juni 2009 um 08:45 Uhr

Die Holzwärme Grindelwald AG (HWG) hat den Baubeschluss zur Errichtung des umweltfreundlichen Holzwärmeverbundes für die Versorgung zahlreicher Hotels und weiterer Gebäude in Grindelwald gefasst. Am 13. August 2009 soll der Spatenstich für die Heizzentrale im Grund in Anwesenheit von Grossratspräsidentin Chantal Bornoz stattfinden. Mit diesem Datum wird ein umfassendes Programm zur Information von Bevölkerung, Eigentümern, Anwohnern, Gästen, Hoteliers, Gewerbe und weiteren Interessierten und Betroffenen gestartet. Mit Rücksicht auf die laufende Sommersaison wird die erste Etappe zum Bau der Fernwärmeleitungen erst Mitte September im Bereich der Gemeindestrasse beginnen. Während der Wintersaison werden die Arbeiten eingestellt.
Die Einwohnergemeinde Grindelwald, die sol-E Suisse AG – ein Tochterunternehmen der BKW FMB Energie AG – und die Elektrizitätswerk Grindelwald AG (EWG) bauen zusammen mit dem Hotelierverein Grindelwald sowie dem Handwerker- und Gewerbeverein Grindelwald ein Holzheizwerk, das ab Ende 2010 mit einheimischen Waldhackschnitzeln, Sägereirestholz und Altholz aus der Region CO2-neutral betrieben und jährlich über 4’000 Tonnen CO2 einsparen wird.

Die Verwertung des aus den regionalen Wäldern stammenden Holzes soll jährlich die Verbrennung von 1,6 Millionen Litern Heizöl ersetzen, was rund 90 Fahrten von schweren Tanklastwagen nach Grindelwald entspricht. Die Kosten des Werks mit einer Leistung von 6’000 Kilowatt Leistung werden sich auf rund 17 Millionen belaufen.

Quelle: BKW FMB Energie AG



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.