Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Frühzeitig umgesetzte Strukturanpassungen beeinflussen Ergebnis bereits positiv



Reiseführer kostenlos anfordern!

Frühzeitig umgesetzte Strukturanpassungen beeinflussen Ergebnis bereits positiv

Kategorie: Industrie | Eingetragen am 2. Juli 2009 um 10:41 Uhr

Obwohl sich Forbo in verschiedenen Märkten sehr gut behauptet hat, rechnet Forbo im ersten Halbjahr 2009 im Vorjahresvergleich mit einem Umsatzrückgang von ca. 8%. Dank der frühzeitig umgesetzten Strukturanpassungen erwartet Forbo für die ersten sechs Monate ein operatives Ergebnis (EBIT) von ca. CHF 45 Mio. Um sich bietende Chancen wahrzunehmen und die Finanzierung langfristig sicherzustellen, prüft Forbo eine frühzeitige Refinanzierung bestehender Kreditlinien.

Marktstellung gut behauptet
Die Wirtschaftskrise hat viele Kunden von Forbo stark getroffen. Obwohl sich Forbo in wichtigen Marktsegmenten und in verschiedenen Ländern sehr gut behauptete, setzte sich der in den letzten drei Monaten des vergangen Jahres eingetretene Umsatzrückgang im ersten Halbjahr 2009 erwartungsgemäss fort. Auf der Grundlage der provisorischen Zahlen rechnet Forbo für die ersten sechs Monate gegenüber dem 1. Halbjahr 2008 mit einem ca. 8% tieferen Umsatz von etwa CHF 880 Mio. Dabei haben sich Währungseinflüsse auf die Umsatzentwicklung mit ca. 4% negativ ausgewirkt, während die 2008 getätigten Akquisitionen mit etwa einem Plus von 10% einen erfreulichen Beitrag zur Umsatzentwicklung geleistet haben.

Positiver Einfluss der Strukturanpassungen auf Ergebnis
Basierend auf den vorläufigen Zahlen für das erste Halbjahr 2009 rechnet Forbo dank der ab dem dritten Quartal 2008 umgesetzten Kostensenkungsmassnahmen sowie der in den letzten Jahren getätigten Investitionen in den Aufbau von Wachstumsmärkten mit einem Betriebsergebnis (EBIT) in der Höhe von ca. CHF 45 Mio. Beim Geldfluss aus betrieblicher Tätigkeit erwartet Forbo für das ganze Jahr 2009 gegen CHF 100 Mio.

Sicherstellung der Refinanzierung
Um sich bietende Chancen wahrzunehmen und die Finanzierung langfristig sicherzustellen, prüft Forbo gegenwärtig eine frühzeitige Refinanzierung und Verlängerung der bestehenden Kreditlinien. Überdies verfügte Forbo per 30. Juni 2009 über liquide Mittel und Wertschriften in Höhe von etwa CHF 250 Mio.

Ausblick
Sofern sich das wirtschaftliche Umfeld nicht weiter verschlechtert, erwartet Forbo für das zweite Halbjahr gegenüber dem ersten Semester einen ähnlich hohen Umsatz und aufgrund der umgesetzten Strukturanpassungen ein höheres Betriebsergebnis.

Quelle: Forbo



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.