Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Swisscom übernimmt die Credit Suisse-Tochter WECO



Reiseführer kostenlos anfordern!

Swisscom übernimmt die Credit Suisse-Tochter WECO

Kategorie: Dienstleister | Eingetragen am 3. November 2009 um 15:52 Uhr

Swisscom hat per 1. November 2009 das Inkassounternehmen WECO Inkasso AG übernommen, eine Tochtergesellschaft der Credit Suisse. Der Fokus des Unternehmens liegt auf dem Verlustschein- und Forderungsinkasso von Banken. Für Swisscom bedeutet die Akquisition eine Ergänzung zu ihrer im Forderungsmanagement tätigen Tochterfirma Alphapay. Alle rund 30 Mitarbeitenden der WECO Inkasso AG werden übernommen.

Die WECO Inkasso AG bietet Dienstleistungen mit Fokus auf dem Verlustschein- und Forderungsinkasso an und ist in Zürich und Freiburg mit eigenen Standorten vertreten. Sie erbringt ihre Dienstleistungen heute vor allem für die Credit Suisse und deren Tochtergesellschaften.

Swisscom ist mit ihrer Tochter Alphapay bereits im Inkassogeschäft tätig. Mit dem Erwerb erweitert Swisscom ihren Kundenstamm und das Netzwerk und baut ihr Inkasso-Angebot für Finanzdienstleister aus. Es ist vorgesehen, die WECO Inkasso AG im kommenden Halbjahr rückwirkend per 1. November 2009 mit Alphapay zu fusionieren. Damit kann Alphapay ihre Aktivitäten stark ausbauen und wird zu einem der Top-Anbieter im Schweizer Inkassomarkt.

Swisscom übernimmt die WECO Inkasso AG und das laufende Inkassogeschäft, inklusive der Bearbeitung des Forderungs- und Verlustscheinbestandes. Alle rund 30 Mitarbeitenden der WECO Inkasso AG werden übernommen.

Quelle: Swisscom



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.