Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Meyer Burger und Oerlikon Systems schliessen strategische Kooperation



Reiseführer kostenlos anfordern!

Meyer Burger und Oerlikon Systems schliessen strategische Kooperation

Kategorie: Industrie | Eingetragen am 2. Dezember 2009 um 22:02 Uhr

Meyer Burger Technology AG (SIX Swiss Exchange: MBTN) und Oerlikon Systems haben einen gemeinsamen Nutzungsvertrag und eine strategische Marketing- und Vertriebszusammenarbeit für das SOLARIS–System unterzeichnet. Die Verkaufs- und Service-Organisation der Meyer Burger ist ein integrierender Bestandteil dieser Zusammenarbeit und wird das SOLARIS-System für die Bearbeitung von kristallinen Solar-Siliziumzellen in den Verkaufsregionen China, Taiwan, Europa, Naher Osten, Indien und Amerika repräsentieren. Die beiden Technologiefirmen werden sich zukünftig gemeinsam an der Weiterentwicklung des SOLARIS-Systems für die Beschichtung von kristallinen Solar-Silizium-Zellen sowie an der Entwicklung von weiteren innovativen Prozessen innerhalb des Herstellungsprozess von Solar-Wafer beteiligen.

Das SOLARIS-System stützt sich auf innovative Nanotechnologie und bearbeitet und beschichtet den Solar-Wafer in einem Einzelverfahren hoch effizient und präzis. Das System von Oerlikon basiert auf bereits bestehenden hochproduktiven Beschichtungsanlagen für die Optik- und Halbleiter-Industrie. Bei der Herstellung von Solarzellen mittels SOLARIS werden sehr dünne Siliziumnitridschichten auf die Vorderseite der Zellen aufgetragen Jeder Wafer wird separat bearbeitet und beschichtet. Mit sechs Beschichtungskammern, einem speziellen Transportmechanismus und einer umfangreichen Palette von potenziellen Beschichtungsmaterialien verfügt SOLARIS nicht nur über eine hohe Flexibilität, sondern gleichzeitig über eine bisher unerreichte Produktivität. Die Maschine verarbeitet im Durchschnitt 1’200 Solar-Wafer im Standard-Waferformat von 125 mm2 bis zu 156 mm2. Der Wechsel von Substratformaten, Beschichtungsmaterialien oder Prozessen benötigt weniger als eine Stunde. Ein neues System ist vor Ort beim Kunden in weniger als einer Woche einsatzbereit.

Mit einer Abmessung von 2 Meter auf 3.3 Meter benötigt SOLARIS 80 Prozent weniger Stellfläche als andere vergleichbare Systeme in der Industrie. Ein weiteres herausragendes Merkmal von SOLARIS ist der bis zu 50 Prozent tiefere Energieverbrauch zu vergleichbaren Systemen in der Industrie. Und schliesslich führen weniger Wartungsarbeiten zu einer signifikant längeren Betriebszeit.

“Meyer Burger’s klare Fokussierung, ihre technologische Stärke und die langjährige Erfahrung in der Bearbeitung von kristallinem Silizium in der Photovoltaik ermöglicht es uns noch schneller und effizienter in die Zell-Herstellung vorzudringen. Durch die Verstärkung unserer eigenen Organisationsstruktur mit den Fähigkeiten und dem Wissen von Meyer Burger in der Automation, der Wafer- & Zell-Messung und der Expertise in der Oberflächenbeschaffenheit von Solar-Wafer sehen wir signifikante Synergiepotentiale.” sagt Andreas Dill, Leiter der Geschäftseinheit bei Oerlikon Systems.

“Es freut uns sehr, mit Oerlikon Systems, einem führenden Anbieter in der Dünnfilm-Technologie, in eine neue Partnerschaft einzutreten. Die Zusammenarbeitsvereinbarung steht im Einklang mit unserer Wachstumsstrategie als Anbieter von Schlüsseltechnologien in der Photovoltaik. Unsere Kunden profitieren von reduzierten Herstellkosten bei gleichzeitiger Verbesserung von Prozessabstimmungen und der Erhöhung des Produktionsausstosses“ fügt Peter Pauli, CEO der Meyer Burger Technology AG an.

Quelle: Meyer Burger Technology AG



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.