Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Gurit erwirbt High Modulus und stärkt Führungsposition im weltweiten Composite-Engineering- und Materialgeschäft im Bereich Bootsbau unter der gemeinsamen Marke SP/HighModulus



Reiseführer kostenlos anfordern!

Gurit erwirbt High Modulus und stärkt Führungsposition im weltweiten Composite-Engineering- und Materialgeschäft im Bereich Bootsbau unter der gemeinsamen Marke SP/HighModulus

Kategorie: Industrie | Eingetragen am 4. Dezember 2009 um 06:02 Uhr

  • Gesamtes Management und alle Bootsbau-Experten von High Modulus wechseln zu Gurit, um SP/HighModulus aufzubauen
  • Kombination des breiten SP-Materialangebots mit High Modulus’ B3 SmartPac-Lösung wird Verkäufe weltweit ankurbeln
  • Akquisition von High Modulus stärkt Gurits Leaderposition für Composite-Konstruktionsengineering im Bootsbau weiter

Wattwil, 4. Dezember, 2009. Gurit (SIX Swiss Exchange: GUR), hat mit High Modulus, Auckland/Neuseeland, einen Mitbewerber im Bereich Verbundwerkstoff-Engineering und -Materialien übernommen. Die Zusammenführung des unter der Marke SP bekannten Marine-Geschäfts (Engineering/Materialien) von Gurit einerseits mit dem Erfahrungsschatz, dem bekannten B3-SmartPac-Lösungspaket und der geografischen Präsenz von High Modulus anderseits macht Gurit zu einem echten Marktführer im Bereich Verbundwerkstoffe für den Bootsbau. Und dies zum Zeitpunkt, wo die schrittweise Erholung im globalen Bootsbaumarkt wieder einsetzt.

Im Rahmen der Gruppenstrategie, führende Marktpositionen in allen Zielmärkten aufzubauen, hat Gurit mit High Modulus einen wichtigen Konkurrenten im Verbundwerkstoff-Engineering und -Materialgeschäft übernommen. High Modulus ist in Auckland/Neuseeland domiziliert, verfügt über Niederlassungen in Australien, Grossbritannien, den USA und Singapur und beschäftigt weltweit über 70 Personen. Das gesamte Führungsteam und alle Bootsbau-Experten von High Modulus wechseln zu Gurit, um gemeinsam das Geschäft des neuen starken Anbieters SP/HighModulus auf- und auszubauen.

Paul Goddard, CEO von High Modulus, wird bei Gurit für die Marktregion Asien/Pazifik verantwortlich sein, während Richard Downs-Honey, Miteigentümer von High Modulus, die Weiterentwicklung des B3-SmartPac-Leistungs-pakets an vorderster Front vorantreiben wird. Graham Harvey, General Manager Marine von Gurit, wird das kombinierte Geschäft in eine viel versprechende Zukunft führen. Graham Harvey kommentierte die Transaktion: „Mit der Zusammenführung von SP – dem Bootsbau-Engineering und -Materialgeschäft von Gurit – einerseits und dem ausgewiesenen Know-how sowie der am Markt gut eingeführten B3-SmartPac-Systemlösung von High Modulus anderseits schaffen wir ein überzeugendes Angebot für den weltweiten Bootsbaumarkt.“ Paul Goddard fügte hinzu: „Mit unserem Zusammenschluss kann SP/HighModulus dem Aufschwung des wieder erstarkenden Bootsbaumarktes zusätzliche Impulse verleihen.“

B3 SmartPac umfasst optimierte statische Berechnungs- und Designlösungen, zugeschnittene Verstärkungselemente und Strukturkernmaterialien. Mit diesem Paket lassen sich im Serienyachtbau sowohl die Prozesskomplexität als auch die Kosten senken.

Das mit der Ausrichtung auf Rennboote, Super-Segel- und -Motor-yachten sowie das Topsegment der Serienyachten im Bootsbau erarbeitete und laufend vertiefte Engineering-Know-how von SP/HighModulus kann Gurit auch in den weiteren Gruppenaktivitäten erfolgreich umsetzen. Der nicht näher bekannt gegebene Transaktionspreis belief sich auf einen mittleren einstelligen Millionenbetrag in Schweizer Franken.

Quelle: Gurit



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.