Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Arbeiten in der Schweiz



Arbeiten in der Schweiz


Meyer Burger Technology AG (SIX Swiss Exchange: MBTN) informierte heute über die befristete Einführung von Kurzarbeit vom 2. März bis 31. Mai 2009 bei der Gruppengesellschaft Meyer Burger AG in Thun. Von der Kurzarbeit betroffen sind Mitarbeitende aus dem Bereich der Produktion. Die Kurzarbeit ist befristet auf 90 Tage und muss aufgrund von Lieferverschiebungen von […]

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz

Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO waren Ende Januar 2009 128’430 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 9’668 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg damit von 3,0% im Dezember 2008 auf 3,3% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 16’553 Personen (+14,8%).

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz (pas)

Parlamentsdienste / Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Sekretariat der Kommissionen für Umwelt, Raumplanung und Energie (UREK) der eidgenössischen Räte. Herausforderungen: Sie begleiten und unterstützen die Kommissionen in ihrer Gesetzgebungsarbeit. Die Koordinierung und Mitwirkung bei der Ausarbeitung von Gesetzesentwürfen gehört ebenso zu Ihren Aufgaben wie dokumentalistische Recherchen und das Verfassen von Berichten über die Kommissionsarbeiten. Sie erteilen den […]

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz

In den Poststellen Zürich Wollishofen und Lausanne Prilly haben ab sofort die Lernenden das Sagen. Je zwölf angehende Detailhandelsfachleute der Post bedienen selbstständig die Kunden an den Schaltern, wickeln Postgeschäfte ab und besorgen die administrative Leitung der Poststelle. Damit werden die Lernenden in ihrer Eigenverantwortung gefördert. Zwei erfahrene Berater stehen ihnen unterstützend zur Seite.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz

Die Schweizerische Post bildet erneut mehr Jugendliche aus als im Vorjahr. Seit August 2008 werden in zwölf verschiedenen Ausbildungsgängen insgesamt 1670 Jugendliche zu Berufsleuten ausgebildet. Im kommenden Jahr bietet das Unter-nehmen 700 neuen Lernenden in den Berufsfeldern Logistik, Ver-kauf/Kommunikation, Informatik und Instandhaltung einen Ausbildungsplatz an. Das sind zehn Prozent mehr als im laufenden Jahr. Seit 2004 nimmt die Zahl der Lernenden bei der Post jährlich zu, ihr Anteil am Personalbestand wird im Jahr 2009, 4,6 Prozent erreichen. Als eine der grössten Arbeitgeberinnen der Schweiz trägt die Post ihren Teil dazu bei, Jugendlichen einen guten Start ins Berufsleben zu ermöglichen. Die Post steht vor grossen Herausforderungen und braucht auch in Zukunft bestens qualifizierte Mitarbeitende.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz

Der Universitätsrat der Universität Basel hat Prof. Friedrich Stefan Eckstein zum neuen Ordinarius für Herzchirurgie und Prof. Thomas Ward zum Ordinarius für Bioanorganische Chemie gewählt. Weiter hat er am Biozentrum Prof. Mihaela Zavolan zur Extraordinaria und Prof. Erik van Nimwegen zum Extraordinarius befördert. Prof. Daniel Bodmer wird neuer Assistenzprofessur für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz (pas)

Swisscom hat sich mit den Gewerkschaften geeinigt: Die Löhne werden Anfang 2008 insgesamt um 2,7 Prozent erhöht. Der gen! erelle Anteil der Erhöhung beträgt in den meisten Fällen 2,2 Prozent.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz (pas)

Das Centre Culturel Suisse in Paris hat sich mit einem anspruchsvollen Programm einen Namen in der französischen Metropole gemacht. Es ist zu einem unverzichtbaren Ort der internationalen kulturellen Auseinandersetzung geworden. Dies ist das Ergebnis der Evaluation, welche Pro Helvetia in den vergangenen Monaten durchgeführt hat. Sie sucht für die künftige Leitung eine visionäre Persönlichkeit, die dem Centre Culturel Suisse ein deutliches und zeitgemässes Profil verleiht.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz (pas)

In ihrer zweiter Studie über die Vergütungen der Führungsgremien der 100 grössten in der Schweiz kotierten Unternehmen untersuchte Ethos die Transparenz der Vergütungen, die Struktur der Lohnpolitik sowie die Kompetenzen bei der Festlegung der Vergütungen. Die Untersuchung bestätigt den Trend einer allgemeinen Aufwärtsbewegung. Auf der anderen Seite wurden keine wesentlichen Verbesserungen bei der Transparenz und der Struktur der Vergütungen im Vergleich zum Vorjahr festgestellt. Betreffend die Kompetenzen bei der Festsetzung von Vergütungen stehen die Schweizer Unternehmen vor der Herausforderung, künftig die Aktionärinnen und Aktionäre an der Debatte der Entschädigungssysteme einzubeziehen.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz (pas)

Die Verhandlungsdelegationen der Post und der Gewerkschaften Kommunikation sowie transfair haben sich bei den Lohnverhandlungen für die dem GAV Post unterstellten Mitarbeitenden geeinigt. Sie verständigten sich auf eine nachhaltige Lohnerhöhung von 2,2 Prozent. Zusätzlich erhalten alle Angestellten eine Einmalzahlung von 500 Franken. Weiter werden 1,0 Prozent der Lohnsumme für die Entlöhnung der individuellen Leistung eingesetzt. Die Entscheidorgane der drei Sozialpartner müssen dem Verhandlungsergebnis noch zustimmen.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz (pas)
Seiten:  1 2 3 4