Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Bildung und Forschung



Bildung und Forschung


Untersuchungen an Tiefseekorallen belegen einschneidende Veränderungen der Meeresströmung im westlichen Nord-Atlantik seit den 1970er-Jahren. Der Einfluss des mit dem warmen Golfstrom in einem periodischen Wechselspiel stehenden kalten Labradorstroms nimmt kontinuierlich ab. Dieser vermutlich mit der globalen Klimaerwärmung einhergehende Vorgang ist für die letzten 2000 Jahre einmalig. Dies berichten Forschende der Universität Basel und der Eawag in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift «PNAS».

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz

Fühlen sich Schwangere im Alltag stark belastet, wächst die Plazenta stärker. Das zeigt eine Studie, die Forschende der Universität Basel gemeinsam mit Kollegen aus den USA heute im Fachmagazin «PLoS ONE» veröffentlicht haben.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz

Die Philosophisch-Historische Fakultät und das Rektorat der Universität Basel haben eine Reform der Organisationsstrukturen der Fakultät vereinbart. Ziel: die Führungs- und Informationswege zu verkürzen, administrative Tätigkeiten zu bündeln und die Verwaltung zu professionalisieren sowie den Aufwand für die Selbstverwaltung (insb. Gremienarbeit) zu reduzieren. Die Ebene der Institute und Seminare wird aufgehoben. Die heutigen knapp 30 […]

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz

Ein wichtiges Forschungsnetzwerk der Schweiz, der Nationale Forschungsschwerpunkt «Quantenwissenschaft und -technologie», startet per 1. Januar 2011. Stellvertretend für die Universität Basel, die neu Co-Leading-House dieses Nationalen Forschungsschwerpunkts ist, wird Prof. Richard J. Warburton vom Departement Physik Ko-Leiter der zukunftsträchtigen Forschungsplattform zur Quantenphysik. Leiter des Projekts ist Prof. Klaus Ensslin von der ETH Zürich, der Heiminstitution des Forschungsschwerpunkts. Das Projekt wird vom Bund mit insgesamt 17 Mio. Franken gefördert.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz

Die Universität Basel, das Universitätskinderspital beider Basel und die University of Oxford wollen in Zukunft enger zusammen arbeiten und Forschungskooperationen bilden. Erstes Beispiel der neuen Zusammenarbeit ist die Doppelprofessur von Prof. Georg A. Holländer, der neu an der University of Oxford und an der Universität Basel lehrt und forscht sowie am Universitätskinderspital beider Basel und Oxford Children`s Hospital arbeitet.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz

Prof. Bernice Elger wird neue Ordinaria für Bioethik/Medizinethik in einer Doppelprofessur der Universität Basel und der ETH Zürich; die Stelle ist zudem eine Doppelprofessur der Philosophisch-Naturwissenschaftlichen und der Medizinischen Fakultät. Sie ist derzeit ausserordentliche Professorin am Centre Universitaire Romand de Médecine Légale im Département de Santé et Médecine Communautaire der Universität Genf. Geboren in Hannover […]

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz

Gefütterte Kohlmeisen-Männchen fangen morgens später an zu singen und ändern damit ihr Revierverhalten – was Auswirkungen auf ihren Fortpflanzungserfolg haben könnte. Dies berichten Forschende der Universität Basel in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift «Animal Behaviour». Obwohl etwa die Hälfte der Bevölkerung im Winter freilebende Vögel füttert, wurden die Auswirkungen auf das Verhalten der Tiere bisher kaum untersucht.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz

Prof. Stefan Borgwardt ist vom Universitätsrat zum Extraordinarius für Neuropsychiatrie an der Universität Basel gewählt worden.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz

Einen neuen Ansatz in der Behandlung von Blaseninfektionen beschreiben Forschende der Universität Basel. In der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins «Journal of Medicinal Chemistry» stellen sie eine viel versprechende Alternative zur klassischen Therapie mit Antibiotika in Aussicht. Blaseninfektionen gehören zu den häufigsten Infektionen und bis zu einem Drittel aller Antibiotika werden zu deren Bekämpfung eingesetzt. FimH-Antagonisten […]

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz

Forschende der Universität Basel und des Karlsruher Instituts für Technologie ist es erstmals gelungen, aus einzelnen Molekülen elektronische Bauelemente herzustellen und diese zum Leuchten anzuregen. Ihre Arbeit leistet einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung von neuen optoelektronischen Bauelementen auf der Basis von einzelnen Molekülen. In der Optoelektronik werden nach Verfahren und Produkten geforscht, die die Umwandlung […]

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz
Seiten:  1 2 3 4 5 6 ... 24