Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Forschung



Forschung


Längst hat die Idee den deutschsprachigen Raum erobert – jetzt wird die Kinder-Uni europäisch. Dieser Tage wird ein Europäisches Netzwerk der Kinder-Universitäten ins Leben gerufen, indem fünf Kinder-Unis und andere Partner einen Vertrag mit der Europäischen Kommission unterschreiben. Als Vertreterin der Schweiz mit dabei ist die Universität Basel.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz

Positive Phase-II-Resultate des ersten humanen GLP-1 zur einmal wöchentlichen Einnahme von Roche und Ipsen auf Tagung der American Diabetes Association vorgestellt

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz

Moderne Analysemethoden erlauben einen noch nie da gewesenen Einblick in das noch wenig erforschte genetische Netzwerk einer Zelle. Wissenschaftler am Biozentrum der Universität Basel haben ein bisher unbekanntes Element identifiziert, das den Austausch von so genannten Signalproteinen regelt. Die Ergebnisse der Studie wurden in der Fachzeitschrift «Cell» veröffentlicht.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz
Kategorie: Forschung

Prof. Dr. med. Martin Oberholzer, Extraordinarius für allgemeine und spezielle Pathologie am Basler Institut für Pathologie, erhält von der Health Sciences University of Mongolia die Ehrendoktorwürde. Zudem wird er mit dem Dr. Dora Seif-Preis 2008 ausgezeichnet. Beide Ehrungen würdigen Oberholzers Verdienste auf dem Gebiet der Telemedizin.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz

Mit dem Inkrafttreten des Staatsvertrages über die gemeinsame Trägerschaft durch die beiden Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft erlebte die Universität Basel 2007 eine entscheidende Zäsur in ihrer fast 550-jährigen Geschichte. Die im Hinblick auf die erweiterte Trägerschaft von der Universität Basel erarbeitete Strategie für die Jahre 2007–2013 legt den Rahmen für die zukünftige Ausrichtung der Universität fest und implementiert neue Instrumente zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, zur Zusammenarbeit unter den Wissenschaften und zur leistungsorientierten Mittelvergabe. Nach wie vor steigende Studierendenzahlen, eine national und international gut bewertete Forschung, zahlreiche nach Basel berufene exzellente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie ein erfreulicher Jahresabschluss belegen, dass die Universität Basel auf ein erfolgreiches 2007 zurückblicken kann.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz

Der grosse nationale Jugendsurvey TREE (TRansitionen von der Erstausbildung ins Erwerbsleben) zieht nach Basel. Die längsschnittliche Untersuchung zum Übergang von der Schule ins junge Erwachsenenalter hat ab April 2008 am Institut für Soziologie der Universität Basel seine neue Heimat gefunden. Die Panelstudie verfolgt seit dem Jahr 2000 den Werdegang von über 6’000 jungen Menschen aus der ganzen Schweiz, die damals an der Leistungsmessungsstudie PISA teilnahmen und im gleichen Jahr aus der Schulpflicht entlassen wurden. Die Studie ist in der Schweiz die erste ihrer Art und auch weltweit einzigartig: TREE kann die schulische, persönliche und soziale Situation, in der sich die untersuchten jungen Menschen am Ende ihrer obligatorischen Schulzeit befinden, mit deren weiterem biografischen Verlauf verknüpfen. So lassen sich nicht nur die individuellen Ausbildungs- und Erwerbsverläufe detailliert nachzeichnen, sondern auch Chancen und Risikofaktoren bestimmen, welche eine erfolgreiche Laufbahn begünstigen bzw. erschweren.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz
  • Roche erhält Zugang zu wichtigem onkologischem Angriffspunkt mit Potenzial für die Behandlung weitverbreiteter Krebserkrankungen wie Brust- und Lungenkrebs: erster Arzneimittelkandidat in Phase I
  • Zweites Forschungsprogramm mit möglichem Ansatzpunkt bei entzündlichen Erkrankungen wie rheumatoide Arthritis

Roche übernimmt Piramed Limited, ein britisches Unternehmen, das sich auf Therapien konzentriert, die gezielt an der PI3-Kinase (PI3-K) ansetzen. Der PI3-K-Signalweg spielt eine wichtige Rolle beim Fortschreiten der Erkrankung und bei der Resistenz von Krebszellen gegen Chemotherapeutika. Präklinische Studien haben die Wirksamkeit von PI3-K-Hemmern bei einem breiten Spektrum von Tumoren wie Brust- und Lungenkrebs sowie ihre mögliche Bedeutung bei der Behandlung entzündlicher Krankheiten wie z.B. rheumatoide Arthritis gezeigt.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz
Kategorie: Forschung, Politik

Der Verfassungsartikel über die Forschung am Menschen nimmt die erste Hürde: Die Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur des Nationalrats (WBK-N) hat dem bundesrätlichen Entwurf in leicht modifizierter Weise zugestimmt. Die Kommission hat überdies die Arbeiten zum Kulturförderungsgesetz an die Hand genommen und dabei entschieden, eine Integration des Pro Helvetia-Gesetzes in das Kulturförderungsgesetz anzustreben.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz

ETH Zürich und Universität Basel verstärken Zusammenarbeit – Die ETH Zürich baut ihre Forschungsaktivitäten in Systembiologie in Basel markant aus: Die Zahl der Professuren am Departement Biosystems Science and Engineering (D-BSSE) wird verdoppelt. Universität Basel und ETH Zürich verstärken ihre Zusammenarbeit; u.a. mit der Einrichtung einer gemeinsamen Professur für Bioethik.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz

Die Schweizerische Post verstärkt die Zusammenarbeit mit der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL). Mit der Eröffnung ihres Inkubators (PostLab) auf dem EPFL-Campus zeigt sie deutlich ihre Ambition, einen Platz unter den Innovationspionieren der Schweiz einzunehmen. Seite an Seite mit Unternehmen aus dem Technologiebereich arbeitet die Post künftig eng mit der Hochschule, deren Forschern und Studierenden zusammen.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz (pas)
Seiten:  1 ... 25 26 27 28 29 30 31