Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Forschung



Forschung


Die Schweizer Wirtschaft hat im Jahre 2004 rund 4,7 Milliarden Franken (Vergleichsperiode 2000: 4,8 Mrd.) in die Ausbildung von Lernenden investiert und einen produktiven Mehrwert von 5,2 (5,2) Mrd. erwirtschaftet. Die Veränderungen erklären sich durch geänderte Ausbildungsstrukturen: Pro Lehrverhältnis betrachtet, haben die Betriebe rund 900 CHF mehr investiert. Gleichzeitig ist die produktive Leistung pro Lehrverhältnis um 1’600 CHF gestiegen. Dies bestätigt die zweite Kosten-Nutzen-Analyse der Lehrlingsausbildung aus der Sicht der Betriebe, welche die Forschungsstelle für Bildungsökonomie an der Universität Bern durchgeführt hat.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz (pas)

Die Schweizerische Post als attraktive Arbeitgeberin ist auch Ausbildungsstätte von über 1500 Lernenden in 12 Ausbildungsgängen. Im kommenden Jahr bietet das Unternehmen 614 neuen Lernenden in den Berufsfeldern Logistik, Verkauf/Kommunikation, Informatik und Instandhaltung einen Ausbildungsplatz an. Seit 2004 nimmt die Zahl der Lernenden bei der Post jährlich zu, ihr Anteil am Personalbestand wird im Jahr 2008 erstmals den Wert von vier Prozent überschreiten. Als eine der grössten Arbeitgeberinnen der Schweiz nimmt die Post damit ihre soziale Verantwortung wahr und trägt ihren Teil dazu bei, in der Schweiz lebenden Jugendlichen einen guten Start ins Berufsleben zu ermöglichen.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz (pas)

Herceptin kann Tumoren vollständig zerstören und verringert möglicherweise die Notwendigkeit der Mastektomie bei Frauen mit entzündlichem HER2-positiven Brustkrebs – einer der aggressivsten und am schnellsten wachsenden Formen der Erkrankung

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz (pas)

In Fachkreisen ist der grosse und zunehmende Bedarf an gut ausgebildeten Informatikfachleuten unbestritten. Insbesondere fehlen Universitäts- und Fachhochschulabsolventinnen und -absolventen. Mit einer Informatikmittelschule (IMS) in Baden soll dem von der Wirtschaft beklagten Mangel an Nachwuchskräften für die Informatik-Branche begegnet werden.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz (pas)

Der Regierungsrat beantragt dem Grossen Rat für den Betrieb der Allgemeinen Musikschule eine Subvention von 10,1 Mio. Franken jährlich. Der Hochschulbereich der Musik-Akademie, der bisher auch Teil des Subventionsvertrags mit dem Kanton Basel-Stadt war, wird neu im Rahmen der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) finanziert. Die Subvention für die weiterhin vom Kanton Basel-Stadt subventionierte Allgemeine Musikbildung ist so bemessen, dass sie auf bisherigem Niveau weitergeführt werden kann. Ausserdem wird mit diesem Betrag sichergestellt, dass die Allgemeine Abteilung der Jazzschule Basel in die Musik-Akademie integriert werden kann. Diese Integration wird durch den namhaften zusätzlichen Beitrag der privaten Stiftung Levedo unterstützt. Mit der Neuordnung der Hochschulstufe wie der Allgemeinen Musikschulung wird die musikalische Bildung in der Region auf eine tragfähige und zukunftsgerichtete Grundlage gestellt.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz (pas)

Auf das Jahr 2008 werden die Hochschule für Musik und die Schola Cantorum Basiliensis-Hochschule für Alte Musik der Musik-Akademie Basel-Stadt in die FHNW integriert. Der Regierungsausschuss der FHNW hat die Integration der Musikhochschulen auf der Basis eines Kooperationsvertrages genehmigt. Die Musikhochschulen der Musik-Akademie werden Teil der FHNW, ohne dass das bewährte Gefüge der Gesamtakademie – die räumliche und organisatorische Zusammengehörigkeit von Berufs- und Laienausbildung – aufgelöst wird.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz (pas)

Im Rahmen des Gesamtprojektes „Neunutzung Hafen St. Johann – Campus Plus“ haben die Novartis Pharma AG und das Baudepartement einen Projektwettbewerb durchgeführt und die Ergebnisse im vergangenen März kommuniziert. Die drei erstprämierten Teams haben ihre Vorschläge im Rahmen eines Studienauftrags konkretisiert. Letzte Woche hat das Preisgericht das Projekt „Undine“ zur Weiterbearbeitung empfohlen. Auf dessen Grundlage wird ein entsprechendes Projekt zur Genehmigung der Baukredite an den Regierungsrat und den Grossen Rat erarbeitet.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz (pas)

«Handy in der Schule – genial und brutal» lautet der Titel der nächsten Veranstaltung in der Reihe «Schule im Dialog» des Ressorts Schulen vom Dienstag, 18. September 2007. Silvie Spiess, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Pädagogischen Hochschule Zürich und Lehrerin, vermittelt in ihrem Eingangsvotum Einblicke in das Thema. Die anschliessende Diskussion wird vom Publikum sowie von der Klasse 2k der Weiterbildungsschule De Wette bestritten.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz (pas)

Bund und Kantone haben sich in einer Vereinbarung auf die Prioritäten beim Aufbau von Masterstudiengängen an Fachhochschulen geeinigt. Die Vereinbarung gilt ab 1. Oktober 2007 und dient als Basis für die Prüfung der beim Bund eingereichten Gesuche für Masterstudiengänge. Die Prüfung soll voraussichtlich Ende 2007 abgeschlossen sein. Ziel von Bund und Kantonen ist ein limitiertes Angebot qualitativ hochstehender Masterstudiengänge, die auf den bestehenden dreijährigen Bachelorstudiengängen aufbauen.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz (pas)

Die Förderagentur für Innovation KTI hat heute Nachmittag im Kulturcasino Bern den KTI Medtech Award 2007 vergeben. Dabei schwang das Projekt „DACS“ (Direct Acoustical Cochlaer Stimulation) in der Gunst der Fachleute oben aus.

weiterlesen…
Veröffentlicht: Redaktion Schweiz.biz (pas)
Seiten:  1 ... 25 26 27 28 29 30 31