Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Kernkraftwerk Mühleberg – 35 Jahre für die Versorgungssicherheit



Reiseführer kostenlos anfordern!

Kernkraftwerk Mühleberg – 35 Jahre für die Versorgungssicherheit

Kategorie: Energie/Versorger | Eingetragen am 6. November 2007 um 17:25 Uhr

Das Kernkraftwerk Mühleberg (KKM) der BKW FMB Energie AG (BKW) erzeugte seit der Inbetriebnahme Anfang November 1972 zuverlässig und wirtschaftlich rund 93 Mrd. Kilowattstunden (kWh) CO2-freien Strom. Dies entspricht nahezu dem doppelten Jahresverbrauch der gesamten Schweiz. Der erfolgreiche Betrieb und der hohe technische Standard der Anlage leisten einen entscheidenden Beitrag für eine sichere und umweltschonen-de Stromversorgung der gesamten Nordwestschweiz. Das KKM ist für den langfristigen Weiterbetrieb gerüstet. Darüber hinaus steht Mühleberg als Standort auch für einen zukünftigen Ersatz der Anlage im Vordergrund.

Das KKM nahm am 6. November 1972 den kommerziellen Betrieb auf. Der Siedewasserreaktor mit einer Nettonennleistung von 355 MW ist ein typisches Grundlastkraftwerk, das rund um die Uhr Strom produziert. Das KKM ist die grösste Produktionsanlage der BKW und deckt rund 40% des Strombedarfs im BKW-Versorgungsgebiet.

Die im internationalen Vergleich hohe Verfügbarkeit der Anlage von durchschnittlich 89.8% und die Arbeitsausnutzung von 85.9% sind Ausdruck für die Zuverlässigkeit und Betriebssicherheit und zeugen von der Kompetenz der Mitarbeitenden des KKM. In den vergangenen drei Jahren wurden die höchsten Produktionswerte seit der Inbetriebnahme der Anlage erreicht. Sie erzeugt Strom für rund 400’000 Personen und ist eine wichtige Arbeitgeberin. Rund 300 Personen arbeiten im Kraftwerk.

Die Sicherheitsstandards der Anlage gelten international als vorbildlich. Aktive und passive Sicherheitseinrichtungen und Schutzbarrieren sowie eine meterdicke Stahlbetonhülle bieten Schutz für Mensch und Umwelt.

Für die Versorgungssicherheit der Nordwestschweiz ist es von grosser Bedeutung, dass das KKM so lange am Netz bleibt, wie es sicher und wirtschaftlich betrieben werden kann. Die Instandhaltung und kontinuierliche Modernisierung der Produktionsanlage erfolgen denn auch im Hinblick auf den langfristigen Betrieb des Werks weit über das Jahr 2012 hinaus. Die Anlage ist sowohl aus sicherheitstechnischer als auch aus betrieblicher Sicht für diesen Zweck gerüstet.

Der Weiterbetrieb des KKM wie auch dessen langfristiger Ersatz am Standort – die Vorbereitungen für die Einreichung eines Rahmenbewilligungsgesuchs wurden aufgenommen – sind wichtige Elemente der BKW-Strategie als Beitrag zur Schliessung der sich deutlich abzeichnenden Stromversorgungslücke in der Schweiz.

Quelle: BKW FMB Energie SA



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.