Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » ABB erhält Auftrag über 260 Mio. US-Dollar für Modernisierung von HGÜ-Leitung in den USA



Reiseführer kostenlos anfordern!

ABB erhält Auftrag über 260 Mio. US-Dollar für Modernisierung von HGÜ-Leitung in den USA

Kategorie: Energie/Versorger, Industrie, Wirtschaft | Eingetragen am 6. Februar 2013 um 10:24 Uhr

Zürich, Schweiz, 6. Februar 2013 – ABB hat einen Auftrag in Höhe von rund 260 Millionen US-Dollar für die Modernisierung der Stromrichterstation der Hochspannungs-Gleichstromübertragungsleitung (HGÜ) von Oregon nach Südkalifornien erhalten. Auftraggeber ist die Bonneville Power Administration (BPA), die als Behörde des US-Energieministeriums für die Stromvermarktung zuständig ist.

Die 1970 in Betrieb genommene Stromrichterstation in Celilo, Oregon, liegt am nördlichen Ende der HGÜ-Leitung „Pacific DC Intertie“ und führt über rund 1360 Kilometern zur Stromrichterstation Sylmar im Süden Kaliforniens. Die Übertragungskapazität beträgt 3100 Megawatt (MW).

Die Pacific DC Intertie transportiert elektrische Energie für drei Millionen Haushalte aus dem Pazifischen Nordwesten in den Grossraum Los Angeles. Während der Stromverbrauch im Winter in Oregon wegen des Heizbedarfs höher ist als im Süden, verhält es sich im Sommer umgekehrt, dann benötigt Kalifornien zusätzliche Stromkapazitäten für Klimaanlagen. Durch die HGÜ-Technologie der Pacific Intertie wird der Stromaustausch zwischen Oregon und Südkalifornien in beide Richtungen ermöglicht und unterstützt somit den Ausgleich von Angebot und Nachfrage.

Wichtige Komponenten im Rahmen der Modernisierung sind Ventile, Steuerungen, Transformatoren, Schaltanlagen und Kühltechnologie. Darüber hinaus wird die Übertragungskapazität auf 3800 MW erhöht. Im Jahr 2004 hat ABB bereits die Stromrichterstation in Sylmar auf ähnliche Weise modernisiert.

„Das Projekt wird die Zuverlässigkeit dieser wichtigen HGÜ-Leitung erheblich steigern. Das mindert das Blackout-Risiko und gewährleistet eine zuverlässige Stromversorgung in der Region“, sagt Brice Koch, Leiter der Division Energietechniksysteme von ABB.

ABB hat die hocheffiziente HGÜ-Technologie vor fast 60 Jahren in Pionierarbeit entwickelt und ist auf diesem Gebiet auch heute noch Weltmarktführer. Das Unternehmen hat weltweit mehr als 70 HGÜ-Projekte mit einer Übertragungskapazität von insgesamt über 60’000 Megawatt abgewickelt.

ABB ist führend in der Energie- und Automationstechnik. Das Unternehmen ermöglicht seinen Kunden in der Energieversorgung und der Industrie, ihre Leistung zu verbessern und gleichzeitig die Umweltbelastung zu reduzieren. Die Unternehmen der ABB-Gruppe sind in rund 100 Ländern tätig und beschäftigen etwa 145’000 Mitarbeitende.

Source: ABB Asea Brown Boveri Ltd, www.abb.ch



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.