Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Mehr Komfort für Gäste beim Bahnhof Grindelwald



Reiseführer kostenlos anfordern!

Mehr Komfort für Gäste beim Bahnhof Grindelwald

Kategorie: Tourismus | Eingetragen am 23. Oktober 2007 um 11:52 Uhr

Rechtzeitig zum Start der Wintersaison bieten die Berner Oberland-Bahnen (BOB) den Gästen beim Bahnhof Grindelwald mehr Komfort. Damit die Reisenden vor Wind und Wetter besser geschützt sind, ersetzen die BOB das kleine Betonvordach durch eine gefällige Glas- und Stahlkonstruktion. Die Puffer der beiden Geleise der Wengernalpbahn werden um einige Meter zurück versetzt, so dass eine überdachte Fläche von rund 100 Quadratmetern entsteht. Baubeginn ist am 15. Oktober 2007.

Zuerst muss das Betonvordach bis an die westliche Fassade abgefräst werden. Danach erfolgt der Bau des Glasvordachs, das auf fünf Stahlstützen zu stehen kommt. Durch die transparente und leichte Konstruktion dringt viel Tageslicht. Damit werden künftig auch die Büros des Stationsgebäudes mehr natürliches Licht erhalten. In den Morgen- und Abendstunden wird der Platz unter dem Vordach mit indirekter Beleuchtung beschienen.

Die BOB sind überzeugt, dass durch die neue Konstruktion das Bahnhofareal in Grindelwald eine Aufwertung erfährt. Die Kosten für das Vordach, die Teerung der zusätzlichen Fläche sowie die Beleuchtung betragen rund 340’000 Franken. Der Bau soll anfangs Dezember fertig gestellt sein. Ein weiterer Ausbauschritt wird voraussichtlich 2008/2009 mit der Realisierung der Neugestaltung Bahnhof Grindelwald erfolgen, wo ein grosszügiges Hauptperron mit verbesserten Umstiegverhältnissen und neuem BOB-Gleisfeld entstehen soll.

Quelle: Jungfraubahn



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.