Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Aktienkursverluste aufgrund wachsender Sorge um Abschreibungen der Finanzinstitute



Reiseführer kostenlos anfordern!

Aktienkursverluste aufgrund wachsender Sorge um Abschreibungen der Finanzinstitute

Kategorie: Finanzen | Eingetragen am 23. November 2007 um 14:52 Uhr

Nach einer deutlichen Erholung der Aktienmärkte im September kommt es nun zu neuerlichen Abgaben an den globalen Aktienmärkten. Am Schweizer Aktienmarkt wurde das Jahrestiefst erreicht, noch nicht jedoch in den USA und Europa. Die Spekulationen um erneuten massiven Abschreibungsbedarf bei Banken und Versicherungen sowie Rezessionsängste verunsichern die Marktteilnehmer. Obwohl wir möglicherweise unsere US-Wachstumszahlen für das 1. und 2. Quartal 2008 etwas nach unten korrigieren werden, gehen wir für 2008 und 2009 weiterhin von robusten Unternehmensgewinnen aus – ausgenommen Finanzwerte und Konsumtitel. Die derzeitigen Preisabschläge erachten wir deshalb als übertrieben. Wir behalten unsere aktuelle Anlagestrategie bei.

Nach einer vorübergehenden Beruhigung der Finanzmärkte im Laufe des Oktober beschäftigt erneut der mögliche Abschreibungsbedarf im Zuge der Kreditkrise die Investoren. Nachdem Freddie Mac, ein halbstaatliches US-Unternehmen im Bereich der Hypothekenvergabe, eine mögliche Kapitalerhöhung bekannt gab, gerieten die Finanzwerte erneut unter starken Abgabedruck. Auch Swiss Re, welche sich Anfang November noch zuversichtlich hinsichtlich ihres Ab schreibungsbedarfs gaben, mussten unerwartet über 1.2 Mrd. CHF an Abschreibungsbedarf für das 4. Quartal bekannt geben. Im Zuge dieser neuen Wellen an Vertrauensverlust in den Finanzsektor stiegen auch der sogenannte TED-Spread (Differenz der 3 Monats US-Zinsen von Geschäftsbanken zu den 3 Monats Zinsen von US-Staatspapieren) wieder deutlich an.

Quelle: Vontobel



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.