Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Fahrplanwechsel – Mit PostAuto häufiger Anschluss



Reiseführer kostenlos anfordern!

Fahrplanwechsel – Mit PostAuto häufiger Anschluss

Kategorie: Allgemeine Infos | Eingetragen am 26. November 2007 um 10:09 Uhr

Am 9. Dezember 2007 ist Fahrplanwechsel. Dann gilt auch auf den PostAuto-Linien ein neuer Fahrplan. Dies bringt weiten Teilen der Schweiz Angebotsverbesserungen, insbesondere im Wallis. Bei zahlreichen Verkehrsknoten können die Anschlüsse ausgebaut werden. Die PostAuto Schweiz AG erbringt im Fahrplanjahr 2008 eine Leistung von 95 Millionen Kilometern. Und nach dem erfolgreichen Mobile Tagging-Versuch im Appenzellerland wird die Fahrplanabfrage per Handy weiter ausgebaut.

Dank dem neuen Lötschberg Basistunnel verkürzt sich die Reisezeit ins Wallis um rund eine Stunde. Dieser Quantensprung wird ab 9. Dezember auch auf die Regionalverkehrslinien im Wallis übertragen: Die Strecke Brig/Visp nach Saas-Fee, eine der nachfragestärksten PostAuto- Linien, bekommt neu einen Halbstundentakt. Und an Wochenenden verkehren Spätkurse ins Saastal. In Visp nimmt PostAuto den Neubau des PostAuto-Terminals am Bahnhof in Betrieb und ermöglicht den Reisenden ein bequemes, rasches Umsteigen. Zwischen St. Niklaus – Grächen fahren ab Fahrplanwechsel zusätzlich sechs weitere Kurse. Der Ortsbus Brig- Glis/Naters wird ausgebaut. Die Verbindung über den Simplonpass verkehrt neu auch im Winter bis nach Domodossola. An Wochenenden verkehren zusätzliche PostAuto-Kurse auf den Linien Crans, Anniviers und Nendaz.

Aufwertungen in Zürich, im Malcantone, in Laufen und Nyon
PostAuto baut sein Angebot im Knonaueramt aus. Mehr Anschlüsse an die S15 gibt es an den Verkehrsknoten Bonstetten-Wettswil und Affoltern am Albis. Sie steigern die Angebotsqualität dieser Region merklich. Ebenso im Malcantone, wo PostAuto die Anschlüsse in Ponte Tresa, Magliaso, Agno und Bioggio häufiger auf die Bahn zwischen Lugano und Ponte Tresa ausrichtet. Optimierungen der Anschlüsse können dank gutem Einvernehmen aller Beteiligten in Laufen realisiert werden. Ab 9.Dezember können Pendlerinnen und Pendler der Region Laufen aufatmen. Dasselbe gilt für die Region Nyon, wo PostAuto in Begnins die Anschlüsse aufwertet.

Vorteile nach Ausschreibungen im Kanton Bern
PostAuto konnte in Ausschreibungen seine Linien in der Region Worb erfolgreich verteidigen. In Zusammenarbeit mit dem Regionalverkehr Bern-Solothurn (RBS), welcher auf den neun Linien für den Fahrbetrieb verantwortlich ist, wird das Verkehrsangebot in der Agglomeration Bern aufgewertet. Auch im Kandertal konnte PostAuto eine Ausschreibung für sich entscheiden. Neu gehört die Linie (Spiez)-Reichenbach-Frutigen zum „gelben“ Busnetz.

Anschluss auch an Bergbahnen
PostAuto bleibt zuverlässiger Partner der Bergbahnen in Savognin und stellt mit dem Sportbus den Anschluss ins Wintersportvergnügen sicher. Im St. Galler Oberland verbindet PostAuto die Talstation der neuen Pizolbahn ganzjährig mit Bad Ragaz.

Erhöhung der Preise um durchschnittlich 3 Prozent
Alle Transportunternehmungen erhöhen die Preise für Fahrausweise ab Fahrplanwechsel. Die zahlreichen Verbesserungen im Fahrplan machen auch Erhöhungen der Tarife für das Postautofahren nötig. Die Preiserhöhung beträgt durchschnittlich 3 Prozent.

Erfolgreiche Pilotphase für Mobile Tagging
PostAuto testete von Juli bis Oktober in der Region Heiden die Fahrplanabfrage über Mobile Tagging. Vor allem technisch interessierte Personen registrierten sich als Tester. In gut drei Monaten wurde rund 1000 Mal „getaggt“. Die Testpersonen lobten die einfache und stabile Anwendung. Die Pilotphase ist nun abgeschlossen. PostAuto ist das erste Unternehmen im schweizerischen öffentlichen Verkehr, das Fahrplanabfragen mit Mobiltelefon und „tag“ eingeführt hat. Um das Angebot auszuweiten, werden 2008 weitere Anwendungen lanciert. Bis nächsten Sommer soll auf einigen Strecken die Handy-Abfrage des Fahrplans in Echtzeit in Betrieb gehen.

Quelle: Die Schweizerische Post



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.