Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » BCV-Generalversammlung: Aktionäre stimmen allen Anträgen zu



Reiseführer kostenlos anfordern!

BCV-Generalversammlung: Aktionäre stimmen allen Anträgen zu

Kategorie: Finanzen | Eingetragen am 24. April 2008 um 18:29 Uhr

Heute fand im Palais de Beaulieu in Lausanne die ordentliche Generalversammlung der BCV statt. Die Aktionäre genehmigten alle Anträge des Verwaltungsrates. Sie stimmten unter anderem der Ausschüttung einer ordentlichen Dividende von CHF 14 Franken je Aktie und der Nennwertrückzahlung in Höhe von CHF 32.50 je Aktie zu. Somit kann die Gruppe CHF 400 Millionen an ihre Aktionäre auszahlen; dies entspricht CHF 46.50 je Aktie. Ausserdem wählte die GV Pierre Lamunière als Nachfolger von André Pugin in den Verwaltungsrat.

Lausanne, 24. April 2008 – An der ordentlichen Generalversammlung der BCV nahmen 935 Aktionäre teil, die 75.67% des Aktienkapitals vertreten. Die Aktionäre stimmten allen Punkten auf der Traktandenliste zu. Sie genehmigten die Konzernrechnung der BCV für das Geschäftsjahr 2007, die einen Reingewinn von CHF 477 Millionen ausweist. Weiter erteilten sie den Mitgliedern des Verwaltungsrats für das Geschäftsjahr 2007 Entlastung. Die Aktionäre stimmten dem Antrag des Verwaltungsrats auf Ausschüttung einer ordentlichen Dividende von CHF 14 je Aktie zu und hiessen die im Rahmen der jüngst von der Bank angekündigten Strategie der Eigenmitteloptimierung geplante Nennwertrückzahlung von CHF 32.50 je Aktie gut. Zudem genehmigten sie die Herabsetzung des Schwellenwerts für Traktandierungsbegehren. Das Mandat der externen Revisionsstelle KPMG AG wurde für eine weitere Amtszeit erneuert.

Pierre Lamunière – neues Mitglied des Verwaltungsrats
Die Aktionäre wurden 2007 informiert, dass André Pugin, VR-Mitglied seit 2002, beschlossen hatte, sein Amt anlässlich der GV 2008 frühzeitig niederzulegen. Gemäss Waadtländer Kantonalbankgesetz wählte die Generalversammlung auf Antrag des Verwaltungsrats Pierre Lamunière zum Nachfolger von André Pugin. Mit der Wahl von Pierre Lamunière, der Ernennung von Stephan Bachmann im letzten Jahr und dem Amtsantritt von Jean-Luc Strohm, dem neuen Vizepräsidenten seit Jahresbeginn, hat das oberste Verwaltungsorgan der BCV die angekündigte Erneuerung seiner Zusammensetzung erfolgreich vollzogen.

Quelle: Banque Cantonale Vaudoise



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.