Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Tages-Anzeiger und ZRZ-Zeitungen bilden Redaktionsnetzwerk Zürcher Zeitungsverbund



Reiseführer kostenlos anfordern!

Tages-Anzeiger und ZRZ-Zeitungen bilden Redaktionsnetzwerk Zürcher Zeitungsverbund

Kategorie: Medien, Wirtschaft | Eingetragen am 12. Januar 2021 um 14:11 Uhr

Die Tamedia-Zeitungen Tages-Anzeiger, Der Landbote, Zürichsee-Zeitung und Zürcher Unterländer verstärken ihre Zusammenarbeit. Ab dem 1. Juni 2021 bilden sie das Redaktionsnetzwerk Zürcher Zeitungsverbund. Alle Titel bleiben eigenständig.

Tamedia Zurich Werd - © Raisa Tamedia Zurich Werd – © Raisa

Die bestehende redaktionelle Zusammenarbeit von Tages-Anzeiger, Der Landbote, Zürichsee-Zeitung und Zürcher Unterländer wird auf die kantonale Berichterstattung ausgeweitet. Dazu rücken die Zürcher Tamedia-Zeitungen organisatorisch näher zusammen und bilden den Zürcher Zeitungsverbund, das grösste Redaktionsnetzwerk im Kanton mit rund 90 Journalistinnen und Journalisten. Alle Titel bleiben autonom und sind weiterhin für ihre jeweilige Region zuständig. Als selbständiges Verlagshaus und Teil des Verbunds der Zürcher Regionalzeitungen wird sich der Zürcher Oberländer an der redaktionellen Kooperation beteiligen.

Die Leitung des Zürcher Zeitungsverbunds übernimmt Benjamin Geiger, parallel dazu bleibt er Chefredaktor der Zürcher Regionalzeitungen. 1993 bei der Zürichsee-Zeitung eingestiegen, verfügt er über langjährige Erfahrung. Zudem hat er die Zürcher Landtitel in den vergangenen Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und erfolgreiche Kooperationen vorangetrieben.

Benjamin Geiger: «Tages-Anzeiger, Der Landbote, Zürichsee-Zeitung und Zürcher Unterländer haben je eigene Profile und sprechen ihr eigenes Publikum an. Daran wollen wir festhalten. Sie sollen ihren Leserinnen und Lesern weiterhin einen unabhängigen, qualitativ hochwertigen und auf ihre regionalen Bedürfnisse zugeschnittenen Journalismus bieten. In Anbetracht der sich ändernden Anforderungen und Rahmenbedungen müssen wir uns dazu aber besser aufstellen und die Grössenvorteile konsequent nutzen, die im Netzwerk möglich sind.» Gleichzeitig investiert Tamedia weiter in die technologische Infrastruktur und neue digitale Angebote, um ihren Journalismus im Hinblick auf die wachsende mobile Leserschaft voranzutreiben und die Zahl der Digitalabonnemente zu steigern.

Nebst Benjamin Geiger sind Priska Amstutz und Mario Stäuble, Co-Chefredaktoren des Tages-Anzeigers, massgeblich für das Projekt Zürcher Zeitungsverbund verantwortlich. Mario Stäuble: «Die engere Zusammenarbeit wird es uns ermöglichen, unsere Position als stärkstes privates Redaktionsnetzwerk im Kanton Zürich auszubauen – ohne die Identität der einzelnen Zeitungstitel zu gefährden. Eine ‹Unterländer›-Abonnentin aus Bachenbülach will wissen, was in ihrer Gemeinde passiert, interessiert sich aber auch für Stadt und Kanton Zürich. Umgekehrt können wir unser ‹Tagi›-Publikum künftig besser über eine spannende Geschichte aus dem Weinland informieren. Wir machen neugierigen und kritischen Journalismus für das ganze Zürcher Einzugsgebiet.»

Die Detailplanung findet in den kommenden Monaten unter Einbezug der Redaktionen statt. Der operative Start des Zürcher Zeitungsverbunds ist auf den 1. Juni 2021 geplant.

Quelle:
Tamedia Publikationen Deutschschweiz AG
www.tamedia.ch


Über Tamedia
Tamedia geht auf den 1893 gegründeten Tages-Anzeiger zurück. Heute beschäftigt das nationale Medienhaus 1800 Mitarbeitende in der Deutschschweiz und der Romandie und umfasst das führende Redaktionsnetzwerk. Die Tages- und Wochenzeitungen, Zeitschriften und Newsplattformen von Tamedia sind lokal verankert und international vernetzt. Sie schaffen Öffentlichkeit und bieten Orientierung sowie Unterhaltung. Zu den namhaften Medienmarken von Tamedia zählen unter anderem 24 heures, Basler Zeitung, Bilan, BZ Berner Zeitung, Das Magazin, Der Bund, Finanz und Wirtschaft, Le Matin Dimanche, Schweizer Familie, SonntagsZeitung, Tages-Anzeiger, Tribune de Genève sowie die Zürcher Regionalzeitungen. Darüber hinaus gehören die drei grössten Zeitungsdruckereien der Schweiz zum Portfolio. Tamedia ist ein Unternehmen der TX Group.



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.