Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Hohlkammerplatten



Reiseführer kostenlos anfordern!

Hohlkammerplatten

Kategorie: Allgemeine Infos | Eingetragen am 8. Februar 2022 um 15:05 Uhr

Die Hohlkammerplatten sind ein dankbares Material zum selbst verlegen. Für den Laien stellt dies kein Problem dar. Es bedarf keinem Fachmann. Lediglich wird das passende Werkzeug benötigt.

hohlkammerplatten
Photo by Vörde Kunststoff

Mit den Hohlkammerplatten erfolgreich zur Tat schreiten
Wichtig ist, das richtige Werkzeug sowie das zugehörige Zubehör wird für die Verlegung der Platten benötigt. Die Platten sind ideal für eine Wandverkleidung oder eine Überdachung.

Benötigt wird für eine optimale Verlegung der Platten eine richtige Unterkonstruktion. Im Fachhandel gibt es ebenso wie die Platten das Material für die Unterkonstruktion.

Wertvolle Tipps für die Verlegung der Hohlkammerplatten
Die Platten sind ein dankbares Material. Damit die Freude lang währt, sollten folgende Dinge eingehalten werden:

• genauer Balkenabstand einhalten
• bei entsprechenden Längen Querunterstützung einhalten
• weiße Lackierung der Querunterstützung
• alternativ: Verwendung reflektierenden Aluklebebandes
• breite Balken mit mehr als 6 cm ebenso verkleben/streichen, falls nicht vom Profil verdeckt

Grundsätzlich sind sämtliche Hinweise zum Verlegevorgang zu beachten.

Auf das richtige Schneiden kommt es an
Generell ist es möglich, dass bei der Unterkonstruktion die Hohlkammerplatten angepasst werden müssen. Dies stellt jedoch kein Problem dar und kann ebenso vom Laien unproblematisch gelöst werden. Es ist wichtig, dass der Vorgang sauber geschnitten wird. Hierfür wird eine Kreissäge mit einem feinzahnigen Sägeblatt benötigt.

Es ist darauf zu achten, dass das Sägeblatt keine Wechselzahnung besitzt. Jetzt ist es wichtig, dass beim gesamten Vorgang des Schneidens der Hohlkammerplatten keine Vibration entsteht.

Die Verlegeprofile genau befestigen
Bevor es an das Verlegen der Hohlkammerplatten geht, werden die Verlegeprofile direkt auf die Unterkonstruktion angebracht. Anschließend werden die Platten vorbereitet. Es wird mit der unteren Stirnseite der Hohlkammerplatten begonnen. Diese werden mit dem Tropfkantenprofil versehen. Anschließend wird die obere Stirnseite einem Aluklebeband abgeklebt. Es ist darauf zu achten, dass der Vorgang luftdicht erfolgt. Im weiteren Vorgang wird die Platte mit dem Anschlussprofil verschlossen. Die Hohlkammerplatten können jetzt entsprechend eingelegt werden.

Der kurze Steg wird auf das Unterprofil verschraubt. Um ein Verrutschen der Profile zu verhindern, wird der Haltewinkel richtig verbaut. Damit nichts schiefgeht, gilt es auf die Bebilderung der Verlegehinweise mit den entsprechenden Texten zu achten. So kann nichts mehr schiefgehen!



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.