Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Roche wächst im ersten Quartal deutlich schneller als der Markt



Reiseführer kostenlos anfordern!

Roche wächst im ersten Quartal deutlich schneller als der Markt

Kategorie: Pharma/Medizin | Eingetragen am 16. April 2009 um 07:02 Uhr

Genentech-Transaktion abgeschlossen – rasche Fortschritte in der Integration

Roche-Gruppe
• Konzernumsatz steigt um 8% in lokalen Währungen und um 7% in Schweizer Franken auf 11,6 Milliarden Franken (-1% in US-Dollar)
• Vollständige Übernahme von Genentech erfolgreich abgeschlossen –- erste wichtige organisatorische und personelle Entscheidungen getroffen
• Geschäftsausblick für das Gesamtjahr wird unter Berücksichtigung der Genentech Übernahme anlässlich der Veröffentlichung der Halbjahresergebnisse bekanntgegeben.

Division Pharma
• Verkäufe wachsen um 8% in lokalen Währungen und Schweizer Franken und damit rund doppelt so schnell wie der globale Markt. Hauptwachstumsträger sind Schlüsselprodukte in den Bereichen Onkologie, Virologie, Ophthalmologie und Entzündungskrankheiten.
• Vielversprechende Marktresonanz in den ersten EU-Ländern nach Einführung von RoActemra zur Behandlung der rheumatoiden Arthritis
• MabThera in der EU als Erstlinientherapie für Patienten mit chronischer lymphatischer Leukämie zugelassen
• FDA-Beratungsausschuss empfiehlt einstimmig die Anwendung von Avastin bei Patienten mit vorbehandeltem Glioblastom-Hirntumor
• Herceptin verlängert laut Phase-III-Studie (ToGA) die Überlebensdauer bei HER2-positivem inoperablem Magenkrebs signifikant – Ergebnisse ein Jahr früher als erwartet vorgelegt

Division Diagnostics
• Verkäufe der Division Diagnostics steigen um 8% in lokalen Währungen sowie 3% in Schweizer Franken und wachsen damit klar über dem Marktdurchschnitt
• Bereiche Tissue Diagnostics und Professional Diagnostics grösste Wachstumsträger
• Übernahme von innovatis stärkt Produktportfolio von Roche Applied Science in der Zellanalytik

Sofern nicht anders vermerkt, basieren alle Wachstumsraten auf Werten in lokalen Währungen.

Roche-CEO Severin Schwan zum Geschäftsgang im ersten Quartal 2009: „Mit einem Wachstum von 8% haben sich die Verkäufe der Roche Gruppe in den ersten drei Monaten sehr erfreulich entwickelt. Beide Divisionen wuchsen weiterhin deutlich schneller als ihre jeweiligen Märkte, sodass wir zuversichtlich sind, im laufenden Jahr unsere Ziele zu erreichen. Nach der freundlichen Einigung mit Genentech zur vollständigen Übernahme und dem zügig erfolgten Abschluss der Transaktion haben wir in kurzer Zeit beachtliche Fortschritte in der Integration erzielt. Wir freuen uns sehr, dass Art Levinson das Unternehmen weiterhin aktiv unterstützen wird, und wir das zusammengeführte Geschäft mit einem starken Führungsteam vorantreiben können. Wir werden wie angekündigt den Ausblick aufgrund der Genentech-Transaktion anpassen und anlässlich der Bekanntgabe des Halbjahresergebnisses veröffentlichen.“

Quelle: Medienstelle Roche-Gruppe



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.