Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Generalversammlung der Luzerner Kantonalbank AG vom 27. Mai 2009 mit über 3’300 Aktionärinnen und Aktionären in den Allmend-Hallen, Luzern



Reiseführer kostenlos anfordern!

Generalversammlung der Luzerner Kantonalbank AG vom 27. Mai 2009 mit über 3’300 Aktionärinnen und Aktionären in den Allmend-Hallen, Luzern

Kategorie: Finanzen | Eingetragen am 27. Mai 2009 um 22:33 Uhr

  • Dividende wiederum 10 Franken
  • Alle angetretenen Verwaltungsratsmitglieder wiedergewählt
  • Rücktritt von Verwaltungsrätin Angelika Albisser-Kroll

Die von über 3’300 Aktionären besuchte Generalversammlung der Luzerner Kantonalbank (LUKB) in Luzern beschloss wie im Vorjahr die Auszahlung einer Dividende von 10 Franken pro Namenaktie. Verwaltungsratspräsident Fritz Studer und sieben zur Wiederwahl angetretene Verwaltungsratsmitglieder wurden alle durch die GV bestätigt. Verwaltungsrätin Angelika Albisser-Kroll trat nach acht Jahren Amtszeit zurück.

Die Aktionäre hiessen die vom Verwaltungsrat (VR) vorgeschlagene Dividende von brutto 10 Franken pro Namenaktie gut. Damit beträgt die Ausschüttungsquote (Pay-out Ratio) 48.8 %. Auszahlungstag ist der 2. Juni 2009.

Da an der letztjährigen GV die Aktionäre beschlossen, die Verkürzung der Amtsdauer der Verwaltungsräte auf einheitlich ein Jahr in den Statuten zu verankern, waren Wiederwahlen traktandiert. Nach acht Jahren im LUKB-Verwaltungsrat trat Angelika Albisser-Kroll zurück. Verwaltungsratspräsident Fritz Studer und die weiteren sieben Verwaltungsratsmitglieder stellten sich den Wahlen und wurden mit guten Ergebnissen bestätigt. Auf die Nominierung eines neues Verwaltungsratsmit-gliedes verzichtete die LUKB.

Fritz Studer, VR-Präsident, zeigte sich unter anderem erfreut über die Entwicklung der Aktionärsbasis. Die LUKB zählt mittlerweile über 22’800 Aktionärinnen und Aktionäre, die mehrheitlich im Kanton Luzern wohnhaft sind. Eine Erfolgsgeschichte ist auch das im Jahr 2006 speziell für Aktionäre lancierte Aktionärssparkonto: Wer mindestens 20 LUKB-Namenaktien in einem LUKB-Depot hat, profitiert vom privilegierten Zinssatz (1.125 % bis 200’000 Franken) dieses Kontos. Seit der Einführung vor drei Jahren haben über 13’100 LUKB-Aktionäre ein solches Konto eröffnet. Im Jahr 2008 kamen über 3’700 neue Kontoinhaber dazu.

Bernard Kobler, CEO der LUKB, nannte als einen der Schwerpunkte in diesem Jahr die Kundenbetreuung. Den im letzten Jahr 18’000 neu gewonnen Kundinnen und Kunden will die LUKB durch optimale Beratungs- und Betreuungsqualität beweisen, dass sie die richtige Bank gewählt haben. Für die bisherigen Kunden wird die LUKB eine verlässliche, kundennahe Partnerin bleiben.

Wie in den vergangenen Jahren verzichtete die LUKB darauf, ihren Aktionären ein kleines Geschenk zu überreichen. Stattdessen unterstützte sie wiederum spezifische Projekte gemeinnütziger Organisationen mit total 50’000 Franken. In diesem Jahr kamen die «Dargebotene Hand 143 Zentralschweiz», «Pro Senectute Kanton Luzern» und «Caritas Luzern» in den Genuss dieser finanziellen Zuwendungen.

Die nächste Generalversammlung der Luzerner Kantonalbank findet am Mittwoch, 19. Mai 2010, auf der Allmend in Luzern statt.

Quelle: Luzerner Kantonalbank



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.