Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Das neue GKB Auditorium: Ort der Begegnung, Inspiration und Visionen



Reiseführer kostenlos anfordern!

Das neue GKB Auditorium: Ort der Begegnung, Inspiration und Visionen

Kategorie: Finanzen | Eingetragen am 4. September 2009 um 08:13 Uhr

Chur, 4. September 2009 – Das neue GKB Auditorium am Hauptsitz Engadinstrasse steht zur Nutzung bereit. In der ehemaligen Schalterhalle haben Domenig Architekten in achtzehn Monaten Bauzeit einen multifunktionalen Saal entstehen lassen, der durch seine Architektur und Funktionalität überzeugt. Die Bank will den dringend benötigten Raum für eigene Anlässe nutzen. Gleichzeitig soll er externen Veranstaltern aus Wirtschaft und Kultur zur Verfügung stehen.

Nach Abschluss des IT-Migrationsprojektes vor zwei Jahren drängte sich für die GKB eine Umnutzung der frei gewordenen Räumlichkeiten am Hauptsitz Engadinstrasse auf. Mit der Realisierung eines multifunktionalen Saales in der ehemaligen Kundenzone verfolgt die Bank gleich zwei Absichten: Platz schaffen für Kundenanlässe und interne Veranstaltungen sowie ihr gesellschaftliches Engagement gegenüber der Öffentlichkeit wahrnehmen als Gastgeberin von Referaten, Kongressen, Tagungen und Konzerten.

Ort der Begegnung und Inspiration
„Wir wollten von Anfang an einen Ort der Begegnung, Inspiration und Visionen schaffen – dank einer klaren Architektur, hoher Funktionalität und einer sinnlichen Ausstrahlung. Mit Hilfe kompetenter Partner ist uns dies mit dem GKB Auditorium gelungen“, fasst Bankpräsident Dr. Hans Hatz Idee und Umsetzung des Bauprojektes zusammen.

Der Saal bietet bei Konzertbestuhlung Platz für 400, bei Banketten für 250 und bei Seminaren für 128 Personen. Moderne Kunst prägt das Erscheinungsbild des Foyers. Der Aussenbereich umfasst die Eingangszone sowie die Gartenlounge. Verschiedene Servicezonen runden das Raumangebot ab.

Stimmiges Gesamtbild
Besonderes Augenmerk galt beim Bau der harmonischen Wechselbeziehung zwischen abstrakter Schönheit und behaglicher Atmosphäre. „Beim GKB Auditorium haben wir grossen Wert darauf gelegt, dass Architektur, Design, Farbe, Material, Einrichtung, Dekoration sowie Kunst und Kunst am Bau ein stimmiges Gesamtbild ergeben, das einzigartig ist und unverkennbar zur GKB passt“, führt CEO Alois Vinzens näher aus.

Quelle: Graubündner Kantonalbank



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.