Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » ABB eröffnet fünftes Werk in Brasilien im Rahmen eines Investitionsvorhabens in Höhe von 200 Millionen US-Dollar



Reiseführer kostenlos anfordern!

ABB eröffnet fünftes Werk in Brasilien im Rahmen eines Investitionsvorhabens in Höhe von 200 Millionen US-Dollar

Kategorie: Industrie, Wirtschaft | Eingetragen am 27. Februar 2014 um 10:09 Uhr

Gemeinsam mit dem Minister für Entwicklung, Industrie und Aussenhandel, Mauro Borges, und dem Governeur von São Paulo Geraldo Alckmin hat ABB offiziell ihr fünftes Werk in Brasilien eröffnet. Der neue Standort ist Teil eines Investitionsvorhabens mit einem Umfang von 200 Millionen US-Dollar.

Damit wird ABB die Entwicklung technischer Lösungen vorantreiben und ihre Fertigungskapazitäten erweitern, um der zunehmenden Nachfrage lokaler Branchen gerecht zu werden, darunter die petrochemische Industrie, die Zellstoff- und Papierindustrie, der Öl-, Gas- und Bergbausektor sowie die Energiebranche.

Das neu errichtete Werk liegt in der Stadt Sorocaba im Bundesstaat São Paulo und wurde in der zweiten Jahreshälfte 2013 in Betrieb genommen. Bis 2015 sollen damit in der Region 1000 direkte und indirekte Arbeitsplätze geschaffen werden. ABB wird erstmalig an einem Standort Kompaktstationen („E-Houses“) sowie Motoren, Generatoren, Antriebssysteme, Messeinrichtungen und Niederspannungsprodukte herstellen.

Um das Wirtschaftswachstums des Landes zu unterstützen und zur Vorbereitung auf die FIFA WM 2014 und die Olympischen Spiele 2016 treibt Brasilien gegenwärtig seine Industrieproduktion voran und baut seine Stromkapazitäten und Übertragungs- und Verteilungsnetze aus.

„ABB ist sehr stolz auf diese neue, hochmoderne Fabrik. Diese Investition zeigt einmal mehr unser langfristiges Engagement für Brasilien“, sagte Ulrich Spiesshofer, Vorsitzender der Konzernleitung von ABB. „Brasilien zählt zu den weltweit führenden Volkswirtschaften und stellt für ABB einen Schlüsselmarkt dar. Wir freuen uns, das brasilianische Wirtschaftswachstum auch weiterhin mit Infrastruktur- und Industrialisierungsprojekten unterstützen zu können.“

Brasilianische Kunden beziehen ihre elektrische Ausrüstung normalerweise von mehreren Lieferanten. Mit der neuen Fabrik bietet ABB alles aus einer Hand. So ist der Standort für die Entwicklung, Planung, Montage, Verpackung, Prüfung und Lieferung der Anlagen zuständig, darunter Schaltanlagen, Antriebe, Verteilanlagen für Peripheriegeräte und Automationssysteme. Auch die Montage von Kompaktstationen wird hier durchgeführt.

Des Weiteren ist das Werk mit Servicewerkstätten ausgestattet, die den Kunden bei der Wartung und Reparatur von Motoren behilflich sind. Für die Reparatur und Prüfung von Messgeräten und Instrumenten stehen ebenfalls Werkstätten zur Verfügung. Mit seiner hohen Energieeffizienz, einer optimalen Tageslichtnutzung und der Wiederverwertung von Abfällen und Wasser erfüllt das Werk internationale Standards und berücksichtigt die Erfordernisse einer nachhaltigen Entwicklung.

ABB ist seit über einem Jahrhundert in Brasilien aktiv; mit der Lieferung der elektrischen Ausrüstung für die erste Seilbahn auf den Zuckerhut in Rio de Janeiro im Jahr 1912. ABB beschäftigt rund 4500 Mitarbeiter in Brasilien und ist seit den 1950er Jahren mit Standorten im Land vertreten. ABB agierte bei den meisten Infrastruktur- und Industrialisierungsprojekten Brasiliens als Schlüssellieferant, so auch beim Bau des Wasserkraftwerks am Itaipu-Staudamm und der zugehörigen Übertragungsleitung. Hier werden 20 Prozent der elektrischen Energie Brasiliens erzeugt.

ABB ist führend in der Energie- und Automationstechnik. Das Unternehmen ermöglicht seinen Kunden in der Energieversorgung und der Industrie, ihre Leistung zu verbessern und gleichzeitig die Umweltbelastung zu reduzieren. Die Unternehmen der ABB-Gruppe sind in rund 100 Ländern tätig und beschäftigen weltweit etwa 150’000 Mitarbeitende.

Source: www.abb.ch
ABB Asea Brown Boveri Ltd
Affolternstrasse 44
8050 Zurich
Switzerland



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.