Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Instradent festigt Position in asiatischen Schwellenmärkten



Reiseführer kostenlos anfordern!

Instradent festigt Position in asiatischen Schwellenmärkten

Kategorie: Finanzen, Pharma/Medizin, Wirtschaft | Eingetragen am 24. November 2014 um 10:38 Uhr

Basel/Taipeh, 24. November 2014: Instradent, ein internationaler Anbieter von preislich attraktiven Zahnersatzlösungen, und die Mehrheitsaktionäre von T-Plus, einem Dentalimplantat-Unternehmen mit Sitz in Taiwan, haben eine Vereinbarung unterzeichnet, wonach Instradent per März/April 2015 rund 43% an T-Plus übernehmen wird. Instradent erhält auch die Option, die Beteiligung im Jahr 2020 auf bis zu 90% zu erhöhen. Die Transaktion, die noch von der Taiwan Investment Commission genehmigt werden muss, ermöglicht es Instradent, 2018 die Kontrolle über T-Plus zu übernehmen.

Mit T-Plus hat Instradent einen asiatischen Partner im Niedrigpreissegment gefunden, der in Taiwan bereits fest etabliert ist und Zugang zum Value-Segment des rasch wachsenden Marktes in China hat. Die Implantate von T-Plus sind auf dem chinesischen Festland zum Verkauf zugelassen. Das Unternehmen plant, den Grossteil des Transaktionserlöses in die Expansion seines nationalen und internationalen Implantatgeschäfts zu investieren.

Marco Gadola, Präsident des Verwaltungsrats von Instradent, zum Hintergrund der Transaktion: „Instradent baut derzeit eine globale Vertriebsplattform auf, um im Markt für Zahnersatz zu einem globalen Marktführer im Value-Segment aufzusteigen. Wir investieren in erfolgreiche lokale Marken und unterstützen diese bei der internationalen Expansion. T-Plus hat die Produkte, die behördliche Zulassung und die Kundennähe, um in das Value-Segment in China vorzustossen. Das Unternehmen ist gut aufgestellt, um diesen Schritt erfolgreich zu bewältigen.“

Über T-Plus
Die im Wugu District von Neu-Taipeh ansässige T-Plus Implant Tech. Co. Ltd. wurde 2008 gegründet. Unter den 77 Aktionären befinden sich auch die drei Firmengründer, die 84% der Aktien halten. Zum Portfolio von T-Plus zählen die kostengünstigen, in Taiwan verkauften Implantatsysteme Ti-Star und A+. Neben der Zulassung durch die taiwanesischen Behörden (Taiwan Food and Drug Administration TFDA) besitzt das Unternehmen weitere Zertifizierungen: GMP-Richtlinien, CE-Kennzeichnung für die EU, CFDA in China, 510(k) nach FDA in den USA und ISO 13485 für die Herstellung von Medizinprodukten.

Über Instradent
Instradent wurde 2014 als Geschäftsplattform gegründet, um den Vertrieb sowie die Internationalisierung ausgewählter Marken für Zahnersatzlösungen voranzutreiben und zu koordinieren. Diese Marken bieten zu attraktiven Preisen hochwertige Produkte, die in nationalen und regionalen Märkten bereits verankert sind. Mittels des eigenen, wachsenden Netzwerks will Instradent diese Produkte international für Zahnärzte verfügbar machen. Instradent betreibt Ländergesellschaften in den USA, auf der iberischen Halbinsel, in Deutschland und Italien. Hinter Instradent steht eine schlanke Organisation, um überlegene Qualität mit maximaler Kundenfreundlichkeit zu äusserst konkurrenzfähigen Preisen anzubieten.

Source:
Instradent AG
Peter Merian-Weg 12
4052 Basel
Schweiz
www.instradent.us



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.