Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Aktionärbindungsvertrag der Vontobel-Gruppe verlängert bis 2017



Reiseführer kostenlos anfordern!

Aktionärbindungsvertrag der Vontobel-Gruppe verlängert bis 2017

Kategorie: Finanzen | Eingetragen am 25. Oktober 2007 um 16:39 Uhr

Der bis 2012 gültige Aktionärbindungsvertrag der Vontobel Holding AG ist frühzeitig um weitere fünf Jahre bis 2017 verlängert worden. Damit unterstreichen die Familien Vontobel und die Vontobel-Stiftung ihr langfristiges Bekenntnis zu einer eigenständigen und unabhängigen Vontobel-Gruppe. Der Aktionärsbindungsvertrag umfasst unverändert 40% der ausgegebenen Aktien und regelt deren Veräusserung.

„Mit der frühzeitigen Verlängerung des Aktionärbindungsvertrags manifestieren die Familien Vontobel ihre Rolle als stabiler und langfristig orientierter Aktionär. Auch für die nächsten Generationen hat die Eigenständigkeit und familiäre Prägung der Vontobel-Gruppe hohe Priorität. Die auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Geschäftsphilosophie ist somit breit abgestützt“, so Dr. Hans Vontobel, Ehrenpräsident der Vontobel Holding AG.

Dr. Hans-Dieter Vontobel, Präsident der gemeinnützigen und als Aktionär bedeutenden Vontobel-Stiftung ergänzt: „In der fortlaufenden Diskussion über mögliche Konsolidierungen von Privatbanken setzt die Verlängerung ein klares Zeichen. Die Familien Vontobel und die Vontobel-Stiftung erachten die Positionierung als unabhängiges Familienunternehmen auch künftig als erfolgversprechenden und differenzierenden Faktor.“

Dr. Christoph Reinhardt, Präsident der Familienholding Vontrust: „Vontobel ist dank der einzigartigen Kombination von Familienaktionariat und öffentlicher Kotierung ein Unikat in der Schweizer Bankwelt. Der familiäre Rückhalt stellt die Eigenständigkeit der Vontobel-Gruppe sicher
und ermöglicht unternehmerischen Spielraum. Aktionäre, Kunden und Mitarbeiter profitieren von der Stabilität im Aktionariat gleichermassen.“

Aktionärbindungsvertrag
Der Aktionärbindungsvertrag besteht zwischen den Poolmitgliedern Dr. Hans Vontobel, Ruth de La Cour-Vontobel, Vontrust AG, Vontobel-Stiftung, Pellegrinus Holding AG, Vontobel Holding AG und dem Pool der Führungskräfte. Per 30. September 2007 sind 40% der ausgegebenen Aktien im Aktionärbindungsvertrag gebunden. Die übrigen von den Poolmitgliedern gehaltenen Aktien (rund 14%) stehen zu deren freien Verfügung. Veräusserungen von poolverbundenen Aktien erfordern vorgängig der Zustimmung der Poolpartner. Stimmen die Poolpartner einer beabsichtigten Veräusserung zu, so sind die Aktien den Poolmitgliedern zum Kauf anzubieten. Diese haben ein Kaufrecht im Verhältnis zu ihrer Beteiligung. Die Parteien des Aktionärbindungsvertrages üben ihre Rechte an der Generalversammlung gemeinsam aus. Der Aktionärbindungsvertrag gilt bis 31. Dezember 2017 und wird automatisch um jeweils drei Jahre verlängert.

Kontakte:
Media Relations: Jürg Stähelin +41 (0)58 283 72 24
Investor Relations: Susanne Borer +41 (0)58 283 73 29

Quelle: Vontobel Holding AG



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.