Schweiz.biz

Schweiz.biz

Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz

Schweiz.biz – Wirtschaftsinformationsdienst für die Schweiz » Schweizer Vorsitz des EFTA-Parlamentarierkomitees in 2015



Reiseführer kostenlos anfordern!

Schweizer Vorsitz des EFTA-Parlamentarierkomitees in 2015

Kategorie: Politik | Eingetragen am 19. November 2014 um 09:44 Uhr

Nationalrätin Kathy Riklin (CVP/ZH), Präsidentin der EFTA/EU-Delegation, ist am 17. November zur Vorsitzenden des EFTA-Parlamentarierkomitees gewählt worden. Das EFTA-Parlamentarierkomitee tagte in Genf und tauschte sich mit den EFTA-Minister über die Freihandelspolitik der EFTA-Staaten gegenüber Nicht-EU-Staaten aus. Ausserdem setzte sich das Komitee mit dem Handelsdialog EFTA-USA auseinander und informierte sich über den Stand der Verhandlungen innerhalb der Welthandelsorganisation (WTO).

Nationalrätin Kathy Riklin (CVP/ZH), Präsidentin der EFTA/EU-Delegation, ist während dem halbjährlich stattfindenden Treffen des EFTA-Parlamentarierkomitees zur Vorsitzenden des eben genannten Gremiums, engl. Committee of Members of Parliament of the EFTA Countries (CMP), gewählt worden. In dieser Funktion wird Nationalrätin Kathy Riklin ab 1. Januar 2015 die Sitzungen des EFTA-Parlamentarierkomitees leiten und dieses Gremium, welchem Vertreter der Parlamente aller vier EFTA-Mitgliedsstaaten angehören, bei Gesprächen mit Vertretern aus Partner- und Drittstaaten repräsentieren. Die Dauer des Vorsitzes ist auf ein Jahr begrenzt und obliegt einem Rotationsprinzip unter den vier Mitgliedsstaaten.

Das EFTA-Parlamentarierkomitee tauschte sich während seiner Tagung in Genf mit den EFTA-Minister über die Freihandelspolitik der EFTA-Staaten gegenüber Nicht-EU-Staaten aus und wohnte dem offiziellen Abschluss der Freihandelsverhandlungen mit Guatemala bei. Dieser Abschluss dient der Ausweitung des Netzes von Freihandelsabkommen auf wachstumsstarke Schwellenländer. Ein Austausch mit dem stellvertretenden US-Handelsbeauftragten Botschafter Michael Punke über den Handelsdialog EFTA-USA sowie eine Diskussion mit Said El Hachimi über den Stand der multilateralen Verhandlungen innerhalb der WTO schlossen das Programm ab.

Source:
Das Schweizer Parlament
3003 Bern
Schweiz
www.parlament.ch



Einen Kommentar hinterlassen - nur für registrierte Benutzer.